Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
78-Jährige in letzter Sekunde aus brennendem Haus gerettet

Brände 78-Jährige in letzter Sekunde aus brennendem Haus gerettet

In letzter Sekunde ist in Darmstadt eine Frau bei einem Küchenbrand vor dem sicheren Tod gerettet worden. Helfer fanden die 78-Jährige am Montag in ihrer völlig verrauchten Wohnung.

Darmstadt. Obwohl das Herz der Rentnerin bereits nicht mehr schlug, konnten sie die Frau wiederbeleben. Mit einer schweren Rauchvergiftung wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen, wie die Polizei mitteilte.

Nach ersten Ermittlungen war das Feuer im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses ausgebrochen, weil eine Herdplatte nicht ausgeschaltet worden war. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Eine Nachbarin hatte die Hilfeschreie der 78-Jährigen gehört, konnte ihr wegen des starken Rauchs aber nicht mehr selbst zu Hilfe eilen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama