Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
73-Jährige bei Wohnhausbrand verletzt

Brände 73-Jährige bei Wohnhausbrand verletzt

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Rödermark (Kreis Offenbach) hat eine 73-Jährige eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Das Feuer sei aus noch unbekannter Ursache im Wintergarten ausgebrochen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Voriger Artikel
Internationaler Riesenchor auf Gospelkirchentag in Kassel
Nächster Artikel
Rollerfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Bei dem Wohnungsbrand entstand ein hoher Schaden.

Quelle: M. Christians/Archiv

Rödermark. In dem Haus leben sechs Personen. "Die Bewohner waren allerdings alle rechtzeitig aus dem Gebäude draußen", sagte ein Sprecher der Polizei. Lediglich die 73-jährige Bewohnerin der Erdgeschoss-Wohnung wurde vorübergehend in einer Klinik behandelt. Den Schaden am Gebäude schätzt die Polizei auf 150 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr