Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
68-Jähriger stirbt bei Brand in Mehrfamilienhaus in Viernheim

Brände 68-Jähriger stirbt bei Brand in Mehrfamilienhaus in Viernheim

Ein 68-Jähriger ist bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Viernheim ums Leben gekommen. Sein 54 Jahre alter Mitbewohner wurde in der Nacht zu Mittwoch lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Voriger Artikel
100 000 Euro Sachschaden durch Feuer in Einfamilienhaus
Nächster Artikel
Hubschrauber löscht Feuer an A3

Das Feuer war in der Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen.

Quelle: F. Rumpenhorst

Viernheim. Er wird derzeit in einer Klinik intensiv betreut. "Sein Zustand ist weiterhin sehr kritisch", sagte ein Polizeisprecher.

Das Feuer war aus bisher unbekannter Ursache in der Wohnung der Beiden im zweiten Stock ausgebrochen. Andere Menschen hatten nicht in der Wohnung gelebt. Drei weitere Bewohner des dreigeschossigen Hauses und zwei Hunde konnte die Feuerwehr mit einer Drehleiter aus dem Gebäude retten.

Wie groß der entstandene Sachschaden ist, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort bereits aufgenommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr