Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
49-Jährige getötet: Bekannter soll in Untersuchungshaft

Kriminalität 49-Jährige getötet: Bekannter soll in Untersuchungshaft

Ein 22 Jahre alter Mann soll in Untersuchungshaft, nachdem er gestanden hat, eine Frau in Kassel erstochen zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft Kassel am Mittwoch mitteilte, sollte am Mittwoch ein Richter über einen Haftbefehl entscheiden.

Kassel. Der 22-Jährige war am Dienstag mit seiner Anwältin bei der Polizei erschienen und hatte gesagt, er habe in der vergangenen Woche eine Bekannte in deren Wohnung getötet. Beamte fanden daraufhin die Frau tot in dem Mehrfamilienhaus. Die Obduktion der Leiche ergab, dass sie "durch eine Vielzahl von Messerstichen in den Bereich des Oberkörpers" getötet wurde. Es sei davon auszugehen, dass die Tat bereits am Donnerstag vergangener Woche begangen wurde.

In welchem Verhältnis die beiden zueinanderstanden, war zunächst unklar. Auch zum Motiv wollte sich die Staatsanwaltschaft nicht äußern. Das Opfer und der mutmaßliche Täter hätten sich allerdings gekannt, sagte ein Polizeisprecher. Die Frau war nicht als vermisst gemeldet worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama