Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
40-Jähriger stirbt in Frankenberger Polizei-Zelle

Polizei 40-Jähriger stirbt in Frankenberger Polizei-Zelle

In einer Gewahrsamszelle der Polizei im nordhessischen Frankenberg ist ein 40 Jahre alter Mann gestorben. Beamte fanden den Bewusstlosen am Donnerstagmorgen und alarmierten einen Notarzt.

Frankenberg/Marburg. Aber auch ihm gelang es nicht, das Leben des 40-Jährigen zu retten. Woran der Mann starb, war zunächst unklar. Größere Gewalteinwirkung kann nach Angaben der Marburger Staatsanwaltschaft vom Freitag jedoch ausgeschlossen werden.

"Die Todesursache ist vor dem Zeitpunkt der Festnahme gesetzt worden", sagte ein Sprecher der Behörde nach der Obduktion. Es werde geprüft, ob ein Zusammenhang mit der Drogenszene bestehe, in der sich der Mann bewegt habe. Hinweise auf einen Selbstmord gebe es keine.

Der 40-Jährige war am Vorabend auf frischer Tat bei einem Autodiebstahl ertappt worden und verbrachte die Nacht daraufhin in der Zelle. Dort wurde nach Polizeiangaben regelmäßig nach ihm geschaut. Bei einer Kontrolle um 5.00 Uhr morgens habe er noch "hörbar geschlafen", heißt es in dem Polizeibericht. Eine Stunde später habe ihn ein Beamter dann bewusstlos gefunden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama