Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
39-Jähriger in Frankfurt erstochen: Täter festgenommen

Kriminalität 39-Jähriger in Frankfurt erstochen: Täter festgenommen

Ein Mann ist im Frankfurter Stadtteil Rödelheim mit einem Messer tödlich verletzt worden. Der 39-Jährige wurde am Samstagabend mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Gartengrundstück gefunden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Voriger Artikel
Sechs Kandidatinnen im Finale zur Deutschen Weinkönigin
Nächster Artikel
Flugsicherung: über 40 Drohnenzwischenfälle in diesem Jahr

Blaulicht an Polizeiauto.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Frankfurt/Main. Er starb, bevor er in ein Krankenhaus gebracht werden konnte.

Sein ebenfalls 39-jähriger Begleiter gab nach Polizeiinformationen an, dass das Opfer einem vorbeikommenden Unbekannten angerempelt wurde. Dieser habe unvermittelt mit einem Küchenmesser auf den 39-Jährigen eingestochen. Auch sein Begleiter erlitt eine Stichverletzung.

Der 40-jährige Täter wurde laut Polizei am späteren Abend festgenommen, als er in einem Taxi die Schweizer Grenze überqueren wollte. Den Beamten in Basel habe er gestanden, in Frankfurt zwei Personen niedergestochen zu haben. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr