Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
360 Meter Graffiti am Flughafen: Blickfang am Busbahnhof

Kunst 360 Meter Graffiti am Flughafen: Blickfang am Busbahnhof

Die Alte Oper, Johann Wolfgang von Goethe, das Mainufer und der Airport: Der Spray-Künstler Helge Steinmann hat am Frankfurter Flughafen eine 360 Meter lange Mauer mit Graffiti gestaltet.

Voriger Artikel
Bewaffneter Räuber überfällt Tankstelle in Kassel
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen kompletten Flummi-Automaten

Der Neuankömmling erkennt sofort, in welcher Stadt er sich befindet.

Quelle: Christoph Schmidt

Frankfurt/Main. Die Frankfurt-Wand steht am Busbahnhof vor dem Terminal 1 und kann Wartenden die Zeit verschönern. Unter den 15 jeweils 15 bis 20 Meter breiten Motiven sind auch das Rathaus Römer, der Zoo und die Frankfurter Eintracht. Auf einem Brückenpfeiler ist die Skyline zu sehen. Große Teile des Blickfangs sind in Blau-Grau-Tönen gehalten.

Der Flughafenbetreiber Fraport spricht von einem "deutlichen Bekenntnis zum Heimatstandort". "Gäste aus aller Welt erkennen hier auf einen Blick: Ich bin in Frankfurt", heißt es in einer Mitteilung vom Freitag. Wie viel das Unternehmen sich die Kunst kosten ließ, sagt es nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr