Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
200 Menschen protestieren in Nordhessen gegen Massentierhaltung

Demonstrationen 200 Menschen protestieren in Nordhessen gegen Massentierhaltung

Im nordhessischen Gudensberg haben am Samstag rund 200 Menschen gegen Massentierhaltung etwa von Geflügel protestiert. Die Teilnehmer trafen sich am Vormittag, verteilten Flugblätter und beendeten ihre Aktion nach gut einer Stunde mit einer Abschlusskundgebung, wie ein Polizeisprecher in Kassel sagte.

Gudensberg/Kassel. Zu dem Protest aufgerufen hatte die "Bürgerinitiative Chattengau", die einen wachsenden Zustrom von Großinvestoren nach Nordhessen befürchtet. "Mehr Tiere, mehr Fleisch, billig und schlecht, das ist kein Weg", schreibt die Initiative auf ihrer Internetseite. Massentierhaltung sei ein Auslaufmodell.

Konkret richtete sich der Protest gegen ein Unternehmen aus den Niederlanden, das seinen Geflügelbetrieb in Gudensberg erweitern will.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama