Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
19-Jährige ist laut Obduktion erfroren

Notfälle 19-Jährige ist laut Obduktion erfroren

Die 19-Jährige, die tot in Nordhessen gefunden wurde, ist erfroren. Dies habe die Obduktion der Leiche ergeben, sagte ein Sprecher der Polizei Eschwege am Dienstag.

Hessisch Lichtenau. "Warum sie erfroren ist, wissen wir aber nicht", betonte er. Nun soll ein toxikologisches Gutachten erstellt werden, um herauszufinden, ob die junge Frau Medikamente, Drogen oder Alkohol im Blut hatte. Ein Gewaltverbrechen schlossen die Ermittler aus.

Die 19-Jährige war zunächst vermisst gemeldet und am Sonntag tot in Hessisch Lichtenau gefunden worden. Nach Angaben ihres Freundes hatte die junge Frau in der Nacht zum Sonntag die gemeinsame Wohnung im Ortsteil Hopfelde verlassen, um eine Zigarette zu rauchen, kehrte jedoch nicht mehr zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama