Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
18-jährige Mala Emde spielt Anne Frank in ARD-Doku-Drama

Medien 18-jährige Mala Emde spielt Anne Frank in ARD-Doku-Drama

Die Titelrolle im ARD-Dokudrama "Meine Tochter Anne Frank" spielt die Abiturientin Mala Emde (18) aus Frankfurt am Main. Anne Franks Vater Otto werde im Film von Götz Schubert verkörpert, teilte der Hessische Rundfunk am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Messerstecher nach tödlicher Attacke in Offenbach verhaftet
Nächster Artikel
Weltkriegs-Blindgänger in Lampertheim entschärft

Mala Emde wird Anne Frank.

Quelle: Anne Frank Fonds Basel/von Erichsen/Archiv

Berlin/Frankfurt. Nach dokumentarischen Aufnahmen unter anderem in Frankfurt am Main, Jerusalem, Haifa, Tel Aviv, Amsterdam und New York werden nun in Berlin und Potsdam die Spielszenen gedreht. Im Jahr 2015 jährt sich der Tod Anne Franks im Konzentrationslager Bergen-Belsen zum 70. Mal.

"Mit neuem Archivmaterial und bisher unveröffentlichten Fotos sowie berührenden Interviews mit Zeitzeugen entsteht ein Film, der sich mit der Vater-Tochter-Beziehung sowie dem Verrat an den acht Hinterhausbewohnern beschäftigt", so der Fernsehsender. Otto Frank hatte als einziger Bewohner der Amsterdamer Zuflucht, in der die Familie sich vor den Nazis versteckt hielt, überlebt. Das Doku-Drama wird Anfang 2015 im Ersten ausgestrahlt. Das ZDF hatte Ende Februar seine Pläne für einen Film über das jüdische Mädchen fallen lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr