Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
170 000 Euro Pfand für guten Zweck am Frankfurter Flughafen

Soziales 170 000 Euro Pfand für guten Zweck am Frankfurter Flughafen

Leergutpfand für einen guten Zweck - das gilt auf dem Frankfurter Flughafen bereits seit gut drei Jahren. Vor dem Gang durch die Sicherheitskontrolle können Reisende an 24 Automaten in den Terminals 1 und 2 Pfandflaschen zurückgeben.

Voriger Artikel
Anklage: Bande bricht Transporter für teures Werkzeug auf
Nächster Artikel
Spielende Kinder legen ICE-Schnellfahrstrecke lahm

Lufthansamaschine in Frankfurt.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt. Per Knopfdruck entscheiden sie, welcher von insgesamt vier Hilfsorganisationen das Pfandgeld zugute kommen soll.

Auch wenn es sich jeweils nur um kleine Einzelsummen handelt, lohnt sich das: Seit Juli 2013 ist eine Spendensumme von 170 000 Euro zusammengekommen, wie eine Sprecherin des Flughafenbetreibers Fraport am Donnerstag mitteilte. Die Empfänger der Spendengelder wechseln - derzeit handelt es sich um den Malteser Hilfsdienst in Frankfurt, den Verein Trauernde Eltern und Kinder mit Sitz in Mainz, das Bürgerinstitut Frankfurt sowie eine Dieburger Einrichtung für wohnungslose Menschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr