Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
17-Jähriger springt auf Flucht vor Polizei in Nidda

Kriminalität 17-Jähriger springt auf Flucht vor Polizei in Nidda

Auf der Flucht vor einer Drogenkontrolle ist ein 17-Jähriger in Frankfurt in die Nidda gesprungen. Der Jugendliche wollte davonschwimmen, wurde aber von einem Beamten im Wasser gefasst und festgenommen, berichtete die Polizei am Dienstag.

Frankfurt/Main. Bei seiner Festnahme am Montagabend wehrte sich der 17-Jährige massiv und schlug dem Beamten mit dem Ellenbogen ins Gesicht. In seinem Rucksack fand die Polizei 22 Gramm Marihuana. Der polizeibekannte Jugendliche, der seinem Vater übergeben wurde, muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama