Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
15 Monate Haft für diebische Friseurin

Prozesse 15 Monate Haft für diebische Friseurin

Sie klaute mehreren Kunden beim Haareschneiden Goldketten, dafür ist eine Friseurin vom Amtsgericht Frankfurt zu 15 Monaten Haft verurteilt worden. Die 26-Jährige hatte in einem Café und in einem Altenheim ältere Frauen angesprochen und ihnen eine Nachbesserung ihrer angeblich aus der Form geratenen Frisur angeboten.

Voriger Artikel
Geständnis im Mordprozess um getöteten Rocker
Nächster Artikel
Lastwagen beschädigt Lufthansa-Flugzeug in Frankfurt

Friseurin vor Gericht.

Quelle: Daniel Naupold/Symbolbild

Frankfurt/Main. Während sie ihre Opfer dann frisierte, nahm sie ihnen unbemerkt die Ketten vom Hals.

Entscheidend für die am Dienstag verhängte Haftstrafe war nach Auffassung des Gerichts der Umstand, dass die Frau bereits vor einigen Jahren auf die genau gleiche Weise kriminell geworden sei und damals eine Bewährungsstrafe erhalten habe. Vor Gericht hatte die Frau drei Taten gestanden und Spielsucht als Motiv angegeben. Das nahm ihr das Gericht allerdings nicht ab. "Krankhafte Spielsucht gibt es nur in sehr seltenen Fällen", sagte der Vorsitzende Richter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr