Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
13 Lokale kontrolliert: Nur eins ohne Beanstandung

Kommunen 13 Lokale kontrolliert: Nur eins ohne Beanstandung

Polizei und Lebensmittelüberwachung haben in 12 von 13 kontrollierten Lokalen in Frankfurt Verstöße oder eklatante Hygienemängel festgestellt. Drei Gastronomie-Betriebe wurden vorrübergehend wegen Schädlingen geschlossen, zwei davon im Bahnhofsviertel, wie das Ordnungsamt am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Thomas Wilms soll neuer Zoo-Chef in Münster werden
Nächster Artikel
Odenwaldschule: Keine Genehmigung für Fortführung

Im Frankfurter Bahnhofsviertel wurden 13 Lokale kontrolliert.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. In einem der beiden Lokale stellten die Ermittler zwischen Küchenschaben eine Reihe von Gegenständen sicher, die niemandem zugeordnet werden konnten. Darunter waren ein Dutzend Smartphones, Navigationsgeräte, Geldbörsen mit Ausweispapieren, ein Elektroschocker, ein Teleskopstock und ein Messer.

In den anderen Lokalen wurden neben Hygienemängeln Verstöße gegen das Jugend- und das Nichtraucherschutzgesetz festgestellt. Außerdem wurden Menschen schwarz beschäftigt, Preise nicht ausgezeichnet und Notausgänge verstellt. Schwerpunkt der Kontrollen war das Bahnhofsviertel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr