Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
13-Jähriger rast mit Papas Limousine über die Autobahn

Kriminalität 13-Jähriger rast mit Papas Limousine über die Autobahn

Mit der Limousine seines Vaters ist ein 13 Jahre alter Junge aus Osthessen Richtung Norden aufgebrochen - und hat bei der Spritztour auch vor der Polizei nicht Halt gemacht.

Hildesheim. Gemeinsam mit seinem 16-jährigen Freund raste er mit teils 200 Stundenkilometern über die Autobahn. Angeblich wollten die beiden die Mutter des 16-jährigen in Bremen besuchen.

Der 13-Jährige hatte zunächst am Sonntagabend seinen Freund in Bad Hersfeld abgeholt, mit dem er sich am Steuer abwechselte, teilte die Polizei am Montag mit. Die vom Vater alarmierten Beamten machten den Wagen schließlich gegen Mitternacht auf der Autobahn 7 bei Hildesheim aus. Aber trotz Blaulichts und Martinshorn gaben die Jungen weiter Gas, beschleunigten teils auf bis zu 200 Kilometer pro Stunde und brausten davon. Am nächsten Rastplatz jedoch besannen sie sich eines Besseren und stellten sich der Polizei.

Gegen den 16-Jährigen wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Zu klären bleibe noch, wie und wo sich die Jugendlichen ihre Fahrpraxis angeeignet hatten, um rund 200 Kilometer unfallfrei über die Autobahn zu fahren, ohne aufzufallen, erklärte die Polizei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama