Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
110 Jahre alte Fichte ist der Weihnachtsbaum 2014 in Frankfurt

Brauchtum 110 Jahre alte Fichte ist der Weihnachtsbaum 2014 in Frankfurt

Sie soll schön und ungefähr 30 Meter groß sein: die Fichte für den Frankfurter Weihnachtsmarkt. Allerdings lässt sich über Aussehen ja bekanntlich trefflich streiten - und das gilt jedes Jahr auch für den Baum auf dem Römerberg, dem Zentrum eines der größten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Voriger Artikel
Wissenschaftler stellen NORAH-Kinderstudie zur Lärmwirkung vor
Nächster Artikel
Altdorfers fantastische Welten: Städel zeigt Kunst um 1500

Diesjährige Fichte soll schön und ca. 30 Meter groß sein.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. "Die Besucher schätzen das Aussehen jedes Jahr sehr ernsthaft ab", sagt Kurt Stroscher vom der Tourismus und Congress GmbH der Stadt.

Dieses Jahr stammt der Nadelbaum aus dem Gröbminger Land in der Steiermark. Die Region hat auch den Transport über die rund 630 Kilometer lange Strecke per Tieflader von Österreich nach Frankfurt bezahlt. Im Beisein von Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) wird die 110 Jahre alte Fichte am (morgigen) Mittwoch (11.00 Uhr) auf dem Römerberg aufgestellt - drei Wochen vor der Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 26. November.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr