Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Vier Premieren beim Deutschen Fernsehkrimi-Festival

Fernsehen Vier Premieren beim Deutschen Fernsehkrimi-Festival

Zwielichtige Typen, gezückte Pistolen und viele Tote - mit vier Premieren feiert das Deutsche Fernsehkrimi-Festival in Wiesbaden sein zehnjähriges Bestehen. Vom 10. bis zum 16. März laufen auf der großen Leinwand der Caligari Filmbühne zehn TV-Krimis, die um den Deutschen Fernsehkrimi-Preis konkurrieren.

Wiesbaden. Der Eröffnungsfilm "Kommissarin Heller - Tod am Weiher", gedreht in Wiesbaden, "Unter Verdacht: Mutterseelenallein", "München Mord" und "Spreewaldkrimi - Mörderische Hitze" (alles ZDF-Produktionen) sind zum ersten Mal öffentlich zu sehen.

Es gebe einen Trend zum Heimatkrimi, sagte der Filmexperte und Leiter der Murnau-Stiftung, Ernst Szebedits, am Dienstag. Im Rahmenprogramm wird über "Mord vor Ort" diskutiert. Die 10 Krimis im Wettbewerb hat eine Jury aus 60 Filmen ausgewählt. Den Fernsehkrimi-Preis im vergangenen Jahr hatte die WDR-Produktion "Mord in Eberswalde" von Stephan Wagner erhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur