Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
"Bewegter Mann" und Religionskritik: Ralf Königs Comics im Caricatura

Ausstellungen "Bewegter Mann" und Religionskritik: Ralf Königs Comics im Caricatura

"Der bewegte Mann" und Religionskritik: Die Comics von Ralf König befassen sich vor allem mit dem Alltag von Homosexuellen, aber auch mit dem fundamentalistischen Islam und Christentum.

Voriger Artikel
Hölderlin-Preis an Peter Stamm
Nächster Artikel
Rhein verabschiedet Documenta-Geschäftsführer Leifeld

Deftige Bilder und Knollnasen sind typisch für den Kölner.

Quelle: Boris Roessler/dpa

Frankfurt/Main. Deftig-drastische Bilder und Knoll-Nasen sind typisch für den Kölner, der seit 35 Jahren zeichnet und in den 1980er Jahren vor allem mit seinen Schwulen-Comics bekanntwurde. In den vergangenen Jahren setzte sich König auch mit dem Karikaturenstreit und der Bibel auseinander. Unter dem Titel "Paul versus Paulus" zeigt das Caricatura Museum Frankfurt von Donnerstag an König-Cartoons und Bildergeschichten. Außerdem wird sein neues Werk vorgestellt: "Konrad & Paul: Raumstation Sehnsucht". Die Ausstellung ist bis 3. August zu sehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr