Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Weiter juristisches Tauziehen um Frankfurter Rennbahn

Frankfurt/Main (doa/lhe) - Der Frankfurter Renn-Klub wehrt sich weiter gegen die drohende Räumung des Rennbahngeländes. Am Montag verhandelte das Landgericht Frankfurt die Klage des Klubs gegen eine städtische Gesellschaft um die künftige Nutzung der Rennbahn.
Ein Blick auf das Gebäude vom Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main.

Ein Blick auf das Gebäude vom Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main.

© Fredrik von Erichsen/Archiv

Zuvor hatte die Kommune den Mietvertrag mit der Gesellschaft beendet, weil sie das Gelände vertraglich dem Deutschen Fußball Bund überlassen hat. Die Vertreter des Renn-Klubs vertraten vor Gericht die Ansicht, die Kündigung sei unwirksam, weil der sogenannte Besorgungsvertrag bis zum Jahr 2024 geschlossen sei. Die Vertreter der städtischen Gesellschaft wiesen auf eine vertragliche Option hin, den Vertrag jeweils mit halbjährlicher Kündigungsfrist beenden zu können. Im Übrigen seien die zahlreichen Klagen des Klubs eine "Verzögerungstaktik", sagte der Rechtsanwalt.

Während dieser Rechtsstreit um den Geschäftsbesorgungsvertrag voraussichtlich am 5. September durch ein Urteil entschieden werden soll, tagt das Landgericht bereits am morgigen (Dienstag) erneut in Sachen Rennbahn (10 Uhr). Die Stadt Frankfurt will vor einer anderen Zivilkammer die Räumung des Rennbahngeländes durchsetzen. Parallel hierzu beschäftigt sich nach Angaben der Klub-Vertreter auch der hessischen Verwaltungsgerichtshof mit rechtlichen Auseinandersetzungen rund um die Rennbahn. Hier geht es jedoch vorläufig noch um reine Zuständigkeiten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Weiter juristisches Tauziehen um Frankfurter Rennbahn – op-marburg.de