Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Unfälle

Noch nie so wenige Verkehrstote in Hessen

Auf hessischen Straßen sind noch nie seit Beginn der Statistik so wenige Menschen bei Verkehrsunfällen getötet worden wie im vergangenen Jahr. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes kamen 215 Menschen ums Leben.
Letztes Jahr kamen 215 Menschen ums Leben.

Letztes Jahr kamen 215 Menschen ums Leben.

© Julian Stratenschulte/Archiv

Wiesbaden. Das war ein Rückgang um 64 Tote oder fast 23 Prozent im Vergleich zu 2012, wie die Behörde am Montag in Wiesbaden mitteilte. Bei jedem zehnten tödlichen Unfall war Alkohol im Spiel.

Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit Verunglückten in Hessen sank um 5,0 Prozent auf 20 522. 4700 Menschen wurden schwer verletzt - ein Rückgang um 6,7 Prozent. Die Zahl der Leichtverletzten nahm um 3,6 Prozent auf 22 808 Personen ab. Die Unfalltoten werden seit 1950 gezählt, der Höchststand von 1644 Toten war 1970 verzeichnet worden.

Der Rückgang in Hessen liegt im deutschen Trend. Allerdings hatte es in den Jahren 2011 und 2012 wieder mehr Tote gegeben. Dies löste im Landtag Debatten aus. Die Grünen warfen dem FDP-geführten Verkehrsministerium 2013 vor, Tempolimits aufzuheben und deshalb für den Anstieg verantwortlich zu sein. Der damalige Minister Florian Rentsch wies den Zusammenhang zurück. Allerdings ereignen sich die weitaus meisten tödlichen Unfälle nicht auf den Autobahnen, sondern auf Bundes-, Landes- oder Kreisstraßen.

Der neue Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) freute sich über die sinkenden Unfallzahlen. "Die Investitionen der Automobilindustrie in moderne Fahrsicherheitssysteme machen sich hier sicherlich bemerkbar", sagte er. "Das darf jetzt jedoch kein Anlass sein sich zurückzulehnen. Auch die hessische Landesregierung wird weiter daran arbeiten, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen."

Der Rückgang der Unfallzahlen wurde erreicht trotz der weiter gewachsenden Fahrzeugzahlen in Hessen: Ende 2013 waren 3,4 Millionen Personenwagen, 310 000 Motorräder und fast 80 000 Lastwagen zugelassen. Über die Jahrzehnte sind die Fahrzeuge immer sicherer geworden. Allerdings liegt die Zahl der Unfälle auf 1000 Pkws seit Jahren stabil bei über 30. Im Anfangsjahr der Statistik verunglückten nur 8 von 1000 Autos.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Unfälle – Noch nie so wenige Verkehrstote in Hessen – op-marburg.de