Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kunst

Max-Beckmann-Preis 2016 geht an Filmemacherin Agnès Varda

Die Filmemacherin Agnès Varda erhält den Max-Beckmann-Preis der Stadt Frankfurt 2016. Die 1928 in Brüssel geborene Künstlerin sei "eine Schlüsselfigur des modernen Kinos", begründete Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) die Entscheidung des Kuratoriums am Montag.

Frankfurt/Main. Varda bewege sich erfindungsreich zwischen den Genres und Formaten und greife mit ihren Spiel- und Dokumentarfilmen sowie ihren Kunstinstallationen immer wieder in die großen politischen Debatten ihrer Zeit ein.

Die Auszeichnung erfolgt anlässlich des Geburtstags Max Beckmanns am 11. Februar 2016 und ist mit 50 000 Euro dotiert. Die Stadt Frankfurt verleiht den Max-Beckmann-Preis alle drei Jahre zur Erinnerung an einen der bedeutendsten Maler des 20. Jahrhunderts, der von 1925 bis 1933 als Künstler und Lehrer an der Städelschule arbeitete.

Die Auszeichnung wurde insgesamt zwölfmal vergeben. Preisträger waren unter anderem Willem de Koonig (1984), Bruce Nauman (1990), Ilya Kabakov (1993), Maria Lassnig (2004) Richard Hamilton (2007), Barbara Klemm (2010) und zuletzt Otto Piene (2013).

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze




Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Kunst – Max-Beckmann-Preis 2016 geht an Filmemacherin Agnès Varda – op-marburg.de