Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Umwelt

Jagd-Debatte: Experte für weitgehende Schonung der Tiere

Im Streit um die neue Jagdverordnung in Hessen plädiert der Zoologe Josef H. Reichholf für eine weitestgehende Schonung aller Arten. Aus reiner Jagdlust dürften Tiere nicht mehr geschossen werden, verlangt der Biologe, der auch prominenter Buchautor ist.
Erlegtes Wild. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Erlegtes Wild. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Wiesbaden. Dies müsse vor allem für alle Vogelarten wie Wildenten und Wildgänse gelten.

Reichholf, ist am Montag als Experte zur Anhörung im Landtag über die umstrittene Verordnung geladen. Die Vorschläge des grün geführten Umweltministeriums haben die Jäger auf die Barrikaden gebracht. Sie dürfen Rebhuhn und Graugans nicht mehr schießen. Aber auch die Umweltschützer sind mit dem Entwurf nur zum Teil zufrieden, weil zum Beispiel der Feldhase weiter geschossen werden darf.

Reichholf wirft in seiner für die Anhörung vorliegenden schriftlichen Stellungnahme der Jägerschaft vor, Beweise für die Notwendigkeit der Bejagung schuldig zu bleiben. Beim Wild seien die Bestände nicht "reguliert" worden. Die Zahl der Wildschweine nehme sogar zu. Für das Wild verlangte Reichholf eine angepasste Jagd. Folge der jetzigen Methoden sei, dass zum Beispiel Rehe immer scheuer würden und ihre tageszeitlichen Aktivitäten inzwischen in die Nacht verlegten. Dies führe zu vielen Verkehrsunfällen mit Toten und Verletzten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Umwelt – Jagd-Debatte: Experte für weitgehende Schonung der Tiere – op-marburg.de