Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Luftverkehr

Gewitter sorgen für mehr verspätete Starts und Landungen

Wegen zahlreicher heftiger Gewitter und Unwetter im Frühjahr und Sommer ist die Zahl der verspäteten Starts und Landungen am Frankfurter Flughafen im Jahr 2016 kräftig gestiegen.
Am Flughafen in Frankfurt.

Am Flughafen in Frankfurt.

© Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Wiesbaden. Während des Nachtflugverbots gab es inklusive der Vermessungs- und Hilfsflüge, Härtefälle und Sicherheitslandungen insgesamt 942 Flugbewegungen in der Zeit zwischen 23.00 und 05.00 Uhr. Im Jahr zuvor hatte die Zahl noch bei 710 und im Jahr 2014 bei 834 Einzelgenehmigungen gelegen, wie das hessische Verkehrsministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden mitteilte.

Gezählt wurden an Deutschlands größtem Airport 342 verspätete Starts und 464 verspätete Landungen im vergangenen Jahr. Dabei wurden nach Angaben von Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) zwei Entwicklungen erkennbar: Noch nie seit der Einführung des Nachtflugverbots am Frankfurter Flughafen in 2011 gab es in den Wintermonaten Januar, Februar und Dezember so wenige Ausnahmegenehmigungen wie 2016. Insgesamt starteten nur fünf Flugzeuge nach 23.00 Uhr. Im Vorjahr waren es noch 45 Verspätungsstarts.

In den Sommermonaten Juni, Juli und August wurden dagegen wegen zahlreicher Sommergewitter und außergewöhnlichem Starkregen deutlich mehr verspätete Starts als in den Vorjahren genehmigt. Insgesamt starteten in diesem Zeitraum 228 Flugzeuge (2015: 77). Die Ausnahmegenehmigungen wurden nach Angaben des Ministers erteilt, weil der Grund der Verspätung außerhalb des Einflussbereichs der Fluggesellschaften lag.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Luftverkehr – Gewitter sorgen für mehr verspätete Starts und Landungen – op-marburg.de