Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verteidigung

Eine Front weniger: US-Armee beerdigt Umbaupläne für Golfplatz

Dort wo vor kurzem alte Brunnen der Römer freigelegt wurden, haben auch die US-Streitkräfte ihr neues Dorf errichtet. Das "Newman Village" mit mehreren hundert Reihenhäuschen, das im Stadtteil Erbenheim vor knapp zwei Jahren eröffnet wurde, ist Teil des Ausbaus der Wiesbadener Garnison.

Wiesbaden. Hessens Landeshauptstadt beherbergt seit kurzem das Hauptquartier des US-Heeres in Europa (USAREUR), das die Truppen bis hin nach Afghanistan kommandiert. Rund 550 Millionen Dollar (400 Millionen Euro) werden in neue Gebäude investiert.

Dabei sind die US-Militärs peinlich darauf bedacht, dass das alles im Einklang mit den deutschen Gesetzen passiert - bis hin zum Recycling. Standortkommandeur David Carstens betont das große Umweltengagement des Heeres. Es ist wohl mit ein Grund dafür, dass der Oberst am Dienstag bei einem seltenen "Media Day" beim umstrittenen Umbau des US-Golfplatzes eine überraschende Kehrtwende ankündigt. Das von der Stadt Wiesbaden abgelehnte Projekt sei ad acta gelegt, sagt Carstens.

Auf drei Hektar sollten auf dem die idyllisch gelegenen Gelände im Wiesbadener Stadtwald Bäume fallen. Und eigentlich wollte das Militär auf dem Platz die Bäume ersetzen. Doch die Kosten für die Umwelt seien höher als der Nutzen für die US-Streitkräfte, räumt Carstens vor den Journalisten ein. "Manchmal muss man harte Entscheidungen treffen. Diese ist mir aber leicht gefallen."

So ganz mag man das dem US-Oberst, der einen sehr zugänglichen Eindruck macht, aber dann doch nicht glauben. Aber der "Bürgermeister" der rund 20 000 Menschen umfassenden Wiesbadener Militärgemeinde hat damit eine Front in den Beziehungen zum Gastland entschärft. Denn die Amerikaner haben mit ihren - auch nächtlichen - Hubschrauberflügen auf dem Flugplatz Erbenheim ohnehin schon viel Ärger mit den Einheimischen.

"Wir müssen fliegen", sagt Carstens. Dies sei Bestandteil des Abkommens des USAREUR-Umzugs gewesen. Soll wohl heißen, dass Hessen und Wiesbaden in diesem Falle neben Vorteilen wie neuen Arbeitsplätzen auch Nachteile zu ertragen hat.

Vorteile für die US-Army bringt auf jeden Fall das neue Zentrum für den militärischen Nachrichtendienst der US-Army, das derzeit für rund 120 Millionen Euro in Erbenheim gebaut wird. Viel wurde in den vergangenen Monaten darüber spekuliert, ob der ominöse US-Spionagedienst NSA mitmischt. "Es werden Informationen ausgewertet, nicht gesammelt", sagt dazu am Dienstag Carstens lediglich.

Der 2015 bezugsfertige Bau, der am "Media Day" den Journalisten nicht gezeigt wird, soll den Dagger Complex in Griesheim bei Darmstadt ersetzen. Ein "logistischer Alptraum" sei Dagger, sagt Carstens - völlig ineffizient und veraltet. Argwöhnischen Deutschen, die auch in Griesheim seit langem die NSA beim großen Lauschangriff sehen, macht Carstens Hoffnung. Wenn die USA das dortige Depot an Deutschland zurückgäben, werde jeder sehen, dass dort nicht zu verbergen gewesen sei.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Verteidigung – Eine Front weniger: US-Armee beerdigt Umbaupläne für Golfplatz – op-marburg.de