Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Luftverkehr

Neue Airline stationiert Flugzeug am Flughafen Kassel

Nach vielen Rückschlägen wartet der Flughafen Kassel mit einer Erfolgsmeldung auf. Eine neue deutsche Fluglinie stationiert 2017 ein Flugzeug auf dem krisengeschüttelten Regionalflughafen.
Der Flughafen in Kassel.

Der Flughafen in Kassel.

© Uwe Zucchi/Archiv

Calden. Erfolg für den angeschlagenen Kassel Airport: Die neue deutsche Fluggesellschaft Sundair stationiert vom 1. Juli 2017 ein Flugzeug vom Typ Airbus A319 auf dem Regionalflughafen. Wie Kassel Airport am Dienstag mitteilte, hat Sundair insgesamt 13 Flüge pro Woche geplant. Ziele sind Mallorca, Fuerteventura, Gran Canaria, Kreta und Antalya. Der Aufsichtsratschef des Flughafen, Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) betonte: "Ich hoffe, dass die Region dieses Angebot auch annimmt."

Sundair hatte zuvor bereits angekündigt, je ein Flugzeuge in Frankfurt/Main und in Berlin-Tegel zu stationieren. Verantwortlich für den Vertrieb der Airline ist der Reiseveranstalter Schauinsland-Reisen, der auch Anteilseigener der Sundair ist. Flughafen-Geschäftsführer Ralf Schustereder sagte, man habe einen der bedeutenden Reiseveranstalter Deutschlands gewonnen. "Kassel Airport hat Zukunft."

Derzeit ist der Flughafen im Winterschlaf - einen Winterflugplan gibt es nicht. Im Jahr 2015 hatten 65 000 Passagiere den Flughafen genutzt, für dieses Jahr werden weniger erwartet. Zwischen Januar bis Oktober waren es 53 332 Passagiere.

Sundair erwartet für 2017 rund 30 000 Passagiere, die aus Kassel fliegen. "Am Ende war es die starke Nachfrage der Reisebüros in Nordhessen und der kundenfreundliche Flughafen, der die Entscheidung für Kassel herbeigeführt hat", sagte Detlef Schroer, Leiter Vertrieb bei Schauinsland-Reisen.

Für nächstes Jahr steht zudem fest, dass zwischen Ende März und Juli der Anbieter Aegan Airlines anlässlich der Weltkunstausstellung documenta zwischen Kassel und Athen fliegt. Zudem gibt es einige Gruppenflugreisen zu verschiedenen europäischen Zielen und regelmäßige Frachtflüge pro Woche.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze




Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Aus vier mach zwei: Der Bundesvorsitzende Cem Özdemir (alle Bündnis 90/Die Grünen, von links), die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter sowie der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck kandidierten für die Spitzenplätze zur Bundestagswahl. Dass die einzige Frau ins Rennen geht, stand aufgrund der Parteienquote von Anfang an fest. Die Mitglieder stimmten mehrheitlich für Özdemir als männlichen Bewerber. Frauenquoten in der Politik

Freiwillige Quote verändert Frauenbild

Auch wenn das mächtigste politische Amt in Deutschland von einer Frau ausgeübt wird: Die Bundesrepublik befindet sich im Mittelfeld, was die positive Haltung gegenüber Politikerinnen angeht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Luftverkehr – Neue Airline stationiert Flugzeug am Flughafen Kassel – op-marburg.de