Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Einbruch mit mehr als vier Promille

Betrunkene Diebe Einbruch mit mehr als vier Promille

Weindurstiges Einbrechertrio: In Friedberg war am Wochenende eine reichlich betrunkene Diebesbande am Werk.

Voriger Artikel
Wird der Kindergarten kostenlos?
Nächster Artikel
Outlet-Event in den Hessenhallen

Ein betrunkenes Einbrechertrio erbeutete am Samstag Wein im Wert von 300 Euro. Doch die Polizei schnappte die Bande.

Quelle: Archivfoto

Friedberg. Sechs Kisten und zwei Sporttaschen voll mit Wein trugen Einbrecher am Samstag um kurz nach 1 Uhr aus einer Weinhandlung in der Hanauer Straße davon. Wie die Polizei Wetterau berichtetet, habe ein aufmerksamer Zeuge
dann aber beobachtet, wie das Trio die Beute im Wert von etwa 300 Euro in die Hainstraße davon schleppten. Der Zeuge habe sogleich die Polizei in Friedberg informiert, die die drei Täter mitsamt des Diebesguts festnehmen konnte.

"Bei der Festnahme schlug den Beamten eine heftige Fahne entgegen, hatten doch alle drei bereits ordentlich dem Trunke zugesprochen", heißt es in der Polizeimeldung. So ergab die Atemalkoholmessung bei einem der Täter einen Wert von 3,48 Promille, bei dem Nächsten sogar 4,07 Promille. Der Dritte verweigerte die Alkoholmessung.

Bei der Festnahme leistete einer der Einbrecher Widerstand, verletzte einen Polizeibeamten leicht und beschädigte Ausrüstungsgegenstände.

Nach der Ausnüchterung wurden alle drei auf richterliche Anweisung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr