Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
51-Jähriger auf offener Straße erschossen

Mordermittlungen 51-Jähriger auf offener Straße erschossen

Die Polizei in Gießen ermittelt in einem Mordfall. Am Mittwochabend wurde ein 51-Jähriger auf dem Bürgersteig vor seinem Anwesen in der Marburger Straße mit Verletzungen an Kopf und Oberkörper aufgefunden.

Voriger Artikel
18-Jähriger stirbt bei Unfall
Nächster Artikel
Neues Wohngebiet im Zentrum
Quelle: Arno-Bachert_pixelio

Lollar. Rettungsmaßnahmen durch den hinzugerufenen Notarzt verliefen erfolglos. Laut erster Ermittlungen dürfte es sich bei den Verletzungen um mehrere Schussverletzungen handeln.

Die Marburger Straße ist im Bereich des Tatortes, in Höhe der Abzweigung nach Ruttershausen, derzeit gesperrt. Der Fußgänger- und Fahrzeugverkehr wird umgeleitet. Nähere Hintergründe zur Tat und Täter sind noch nicht bekannt.

  • Hinweise erbittet die Kripo in Gießen, Tel. 0641/7006-2555.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kriminalität

Nach dem Fund eines erschossenen Mannes am Mittwochabend im mittelhessischen Lollar hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Der 34-Jährige sei dringend tatverdächtig, teilte die Staatsanwaltschaft Gießen am Donnerstag mit.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr