Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Hessen
Shish-Bar in Flammen
Die völlig zerstörte Shisha-Bar (Flachbau im Bild links) kurz nach der Explosion in der Nacht zu gestern. Glasscherben sind weit über die Straße verteilt. Foto: GAZ

Ein Brand, hervorgerufen durch eine Explosion in einer Shisha-Bar in Gießen, beschäftigt die Einsatzkräfte in Gießen. Es gibt sechs Verletzte. Die ersten Ermittlungen führten zu zwei Tatverdächtigen.

mehr
Aus der Nachbarstadt
Die völlig zerstörte Shisha-Bar in Gießen, in der in der Nacht zu Donnerstag nach einer Explosion und einem Brand mehrere Personen verletzt wurden. Foto: dpa

Eine Explosion und ein Brand in einer Shisha-Bar in Gießen haben hohen Sachschaden verursacht. Ein Mensch wurde heute Nacht schwer verletzt, fünf weitere erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

mehr
Gewitter

Ein Unwetter hat am Dienstagmorgen für zahlreiche Feuerwehreinsätze in Teilen von Hessen gesorgt. Betroffen war vor allem der Großraum Wiesbaden.

mehr
Kostenlose Warn-Apps fürs Smartphone
Bei einem Terroranschlag oder anderen Gefahren warnt die hessische Polizei die Bevölkerung künftig zusätzlich per Smartphone-App Katwarn. Die kostenlose App kann auf jedem Smartphone genutzt werden.Foto: Andreas Arnold

Bei Gefahr klingelt das Smartphone - auf dem Display erscheinen Hinweise der Polizei. Um die Bevölkerung zu warnen, geht Hessen neue Wege. Auch, um die "Deutungshoheit" über Informationen zu wahren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundeswehr-Jets
Ein Flugzeug von Korean Air fliegt am Sonntag (15. Juli) am Himmel über Maichingen (Landkreis Böblingen, Baden-Württemberg). Wegen eines unterbrochenen Funkkontakts haben zwei Bundeswehrjets diese koreanische Passagiermaschine zum Stuttgarter Flughafen begleitet und zum Landen gebracht. Foto: SDMG/SDMG/dpa

Wenn der Funkkontakt zu einem Flugzeug abbricht, rücken Bundeswehrjets aus. Am Wochenende passierte das im deutschen Luftraum gleich zwei Mal.

mehr
Frank-Walter Steinmeier in Gießen
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird bei seiner Ankunft an der Justus-Liebig-Universität in Gießen herzlich von Marga Pfeffer begrüßt, die 47 Jahre lang Sekretärin im Fachbereich Jura war. Sie hatte damals auch Steinmeiers Doktorarbeit abgetippt.Foto: Thorsten Richter

Museen schützen besonders wertvolle Exponate wie rohe Eier. Ähnlich verhält es sich, wenn die höchsten Repräsentanten des Landes zu Besuch in der Provinz sind. Auch wenn es für diese wie ein Besuch in der Heimat ist.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rast- und Parkplätze

Manche Parkplätze und Raststätten verkommen regelrecht zu Müllhalden. Aber auch an Straßen und Autobahnen wird hemmungslos Abfall weggeworfen. Bei allem Umweltbewusstsein - das Problem wird nicht kleiner. Illegal entsorgt wird dabei nicht nur der Alltagsmüll.

mehr
Kriminalität

Beim Überfall auf eine Tankstelle im nordhessischen Frankenberg hat ein Unbekannter Bargeld und Zigaretten erbeutet. Der Räuber war nach Angaben der Polizei vom Dienstag mit einer Pistole bewaffnet.

mehr
Maschinenbau

Die Führung des Spezialpumpen-Herstellers Pfeiffer Vacuum hat sich klar gegen das Übernahmeangebot des Branchenrivalen Busch ausgesprochen. Vorstand und Aufsichtsrat empfehlen den Aktionären, das Angebot wegen der Ausgestaltung und der Höhe nicht anzunehmen, wie das im TecDax notierte Unternehmen aus Aßlar am Montag mitteilte.

mehr
Unternehmen
Bronzeplastik vor dem Gebäude des Regierungspräsidiums Kassel.

Mehr als 600 Unternehmen in Hessen ist im vergangenen Jahr der Betrieb untersagt worden. Die meisten hatten Steuern oder Sozialversicherungsabgaben nicht gezahlt, wie aus einer Anfrage der Deutschen Presse-Agentur bei den Regierungspräsidien in Kassel, Darmstadt und Gießen hervorgeht.

mehr
Kriminalität

Die Ermittlungen gegen den Geschäftsführer des Klinikums in Bad Hersfeld wegen mutmaßlichen Abrechnungsbetrugs werden noch längere Zeit in Anspruch nehmen. "Wir rechnen in diesem Jahr noch nicht mit einem Verfahrensabschluss", sagte Oberstaatsanwalt Alexander Badle von der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft.

mehr
Unfälle

Ein Fußgänger ist in der Nähe von Darmstadt von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der betrunkene 48-Jährige überquerte eine Kreuzung in Weiterstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) und lief danach wieder auf die Straße zurück, wie die Polizei in der Nacht zum Montag mitteilte.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr