Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Wolf wird auf der A7 bei Burgwedel überfahren 
Mehr Welt Wolf wird auf der A7 bei Burgwedel überfahren 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 22.02.2018
Zwei Wölfe sind in Niedersachsen innerhalb weniger Tage bei Unfällen auf der A7 gestorben. Quelle: Symbolbild/Klaus-Dietmar Gabbert
Burgwedel/Westenholz

  In Niedersachsen sind zwei weitere Wölfe von Autos überfahren worden. Beide wurden in der vergangenen Woche an der Autobahn 7 gefunden, wie das Wolfsbüro des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz am Montag in Hannover mitteilte. Am Sonnabend wurde ein toter Rüde in Höhe der Abfahrt Westenholz entdeckt. Bereits am Donnerstag war der Fund eines toten männlichen Wolfs bei Großburgwedel in der Region Hannover gemeldet worden.

 Damit stieg die Zahl der tot aufgefundenen Wölfe in diesem Jahr auf sieben. Derzeit sind Jungwölfe aus den Vorjahreswürfen unterwegs, die sich auf der Suche nach einem eigenen Territorium und nach geeigneten Partnern von ihrem elterlichen Rudel lösen.

 Die beiden zuletzt entdeckten Wolfskadaver wurden zur näheren Untersuchung ins Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin gebracht. Aufgrund dieser Untersuchungen konnte das Wolfsbüro bereits vier der seit Anfang des Jahres tot aufgefundenen Wölfe bestimmten Rudeln zuordnen. 

Von epd

Ein Taxidieb rast auf der Flucht vor der Polizei in den Gegenverkehr. Es kommt zum Frontalcrash, ein junger Mann stirbt. Nach Überzeugung des Hamburger Landgerichts wurde er Opfer eines Mordes.

22.02.2018

Vor allem in Großstädten sind Immobilien überbewertet, schreibt die Bundesbank in ihrem aktuellen Bericht. Das hat auch Auswirkungen auf die Mieten. Wer neu einzieht, muss oft wesentlich mehr zahlen als der Vormieter.

19.02.2018

Die Verbraucher in Deutschland haben 2017 so oft zu Eigenmarken der großen Handelsketten gegriffen wie noch nie. Egal ob „Ja“ oder „Gut und günstig“, „Rewe Beste Wahl“ oder „Edeka Select“: Das Geschäft mit den Handelsmarken brummt.

21.02.2018