Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Zentrum für seltene Erkrankungen in Heidelberg eröffnet
Mehr Welt Wissen Zentrum für seltene Erkrankungen in Heidelberg eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 15.04.2011
In Heidelberg ist ein Zentrum für seltene Erkrankungen eröffnet worden. Quelle: dpa

„Netzwerke, wie sie ausgehend von Universitätskliniken mehr und mehr gebildet werden, geben den Patienten Hoffnung“, sagte die Frau des früheren Bundespräsidenten Horst Köhler, Eva Luise Köhler, Schirmherrin der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) am Freitag bei der Eröffnung des Zentrums.

In Deutschland leiden etwa vier Millionen Menschen unter einer der rund 9000 seltenen Erkrankungen. Dazu zählen beispielsweise Mukoviszidose oder angeborene Stoffwechselerkrankungen. Das neue Zentrum soll Patienten schnell helfen und die richtigen Ansprechpartner vermitteln, erklärte Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor der Uniklinik. Im Südwesten gibt es auch in Freiburg und Tübingen Zentren für seltene Erkrankungen.

dpa

Das Ausschalten eines Gens beeinflusst bei Mäusen offensichtlich die Farbe des Fells und das Gehirn gleichzeitig. Das haben Hamburger Wissenschaftler bei Versuchen mit Mäusen herausgefunden.

15.04.2011

Alles nur geklaut: Über tausende Kilometer verbreiten sich die Gesänge von paarungswilligen Buckelwalen - aber nur die besonders eingängigen Varianten. Die Ohrwurm-Hits werden von Nebenbuhlern kopiert und mit den besten Gesängen der vergangenen Paarungszeit angehübscht.

14.04.2011

Je weniger Hirnsubstanz, um so höher ist die Gefahr, an Alzheimer zu erkranken. In einer Studie fanden Wissenschaftler heraus, dass bei späteren Alzheimererkrankten die Hirnsubstanz schon Jahre vor den ersten Krankheitssymptomen vermindert ist.

14.04.2011