Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Schöne Gesichter werden leichter vergessen
Mehr Welt Wissen Schöne Gesichter werden leichter vergessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 04.02.2014
Schöne Gesichter vergisst man leichter? Nicht, wenn sie so markante Merkmale haben wie große Augen und volle Lippen. Quelle: dpa
Jena

Die Ergebnisse hätten sie selbst überrascht, so die Forscher. „Bisher gingen wir davon aus, dass es generell leichter sei, sich als attraktiv empfundene Gesichter einzuprägen – einfach weil wir schöne Gesichter lieber betrachten“, sagt der Psychologe Holger Wiese. Es sei davon auszugehen, dass bei attraktiven Gesichtern der Lernprozess durch emotionale Einflüsse gestört werde, die ein Wiedererkennen erschwerten.

Die Psychologen hatten Testpersonen jeweils für wenige Sekunden Fotos von gleichermaßen markanten Gesichtern gezeigt, die je zur Hälfte als eher attraktiv oder eher unattraktiv eingestuft wurden. In einer zweiten Runde wurden den Probanden dann erneut Gesichter gezeigt und nach dem Wiedererkennen gefragt. Bei attraktiven Gesichtern gab es deutlich mehr falsch-positive Ergebnisse.

„Offensichtlich neigen wir gelegentlich dazu zu glauben, dass wir ein Gesicht wiedererkennen, einfach weil wir es attraktiv finden“, erklärt Wiese. Wenn eine Schauspielerin wie Angelina Jolie weltweit als Inbegriff weiblicher Attraktivität gelte, sei das kein Wunder. Neben bloßer Schönheit garantierten besondere Merkmale wie große Augen und volle Lippen dabei einen hohen Wiedererkennungswert: „An solche Gesichter erinnern wir uns ziemlich gut“.

dpa

Wissen Drastischer Anstieg von bösartigen Hauttumoren - Dem Solarium lieber fern bleiben

Sonnenschutz scheint für viele noch nicht selbstverständlich: Immer öfter erhalten Menschen in Deutschland die Diagnose „Hautkrebs“. Das liegt nicht nur am neuen Screening, vermuten Krankenkassen-Experten.

04.02.2014
Wissen Engpässe befürchtet - Probleme bei Impfstoff-Nachschub

Impfungen können vor einer schweren Erkrankung schützen – jedoch nur dann, wenn Ärzte auch genügend Impfstoff für ihre Patienten zur Verfügung haben. Experten befürchten Engpässe.

02.02.2014

Das Great Barrier Riff trägt zwar den Titel Weltnaturerbe, doch der wackelt schon länger. Nun soll auch noch ein Kohlehafen an Australiens Küste großflächig ausgebaut werden. Das ist nur eine von vielen Gefahren für Korallen und Co..

01.02.2014