Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Gentests an Embryonen sind nicht strafbar
Mehr Welt Wissen Gentests an Embryonen sind nicht strafbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 06.07.2010
Quelle: dpa

Gentests an künstlich befruchteten Embryonen sind nicht strafbar. Die Untersuchung von Embryonen auf Erbkrankheiten außerhalb des Mutterleibs, die sogenannte Präimplantationsdiagnostik, verstößt nicht gegen das Embryonenschutzgesetz, entschied der Bundesgerichtshof am Dienstag in Leipzig.

Der 5. Strafsenat stellte damit Rechtssicherheit für Fortpflanzungsmediziner und betroffene Paare her. Die Bundesrichter bestätigten mit dieser Entscheidung den Freispruch des Berliner Landgerichts für einen 47-jährigen Gynäkologen und verwarfen die Revision der Staatsanwaltschaft.

Der Arzt hatte bei drei Paaren mit erblichen Vorbelastungen die kontrovers diskutierten Diagnosen ausgeführt und nur gesunde Embryos ohne Defekte eingepflanzt. Danach hatte er sich selbst angezeigt, um Rechtssicherheit zu erzwingen.

dpa/ap

Wissen Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel - Forscher können per Webcam in alten Büchern stöbern

Per Kamera-Technik können Forscher künftig aus der Ferne in den historischen Beständen der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel stöbern.

06.07.2010
Wissen Nach Scheitern des ersten Manövers - Raumschiff dockt im zweiten Versuch an ISS an

Nach dem Scheitern des ersten Manövers am Freitag, hat ein unbemanntes russisches Versorgungsraumschiff an die Raumstation ISS angedockt.

05.07.2010

Ein unbemanntes russisches Raumschiff ist kilometerweit an der Internationalen Raumstation ISS vorbeigeflogen. Die NASA gibt sich gelassen. Doch die Panne kommt zur Unzeit: Bald sind die USA auf russische Versorgungsschiffe für ihre Astronauten angewiesen.

06.07.2010