Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Das Akne-Bakterium Frank Zappa
Mehr Welt Wissen Das Akne-Bakterium Frank Zappa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 19.02.2014
Der amerikanische Komponist und Rockmusiker Frank Zappa, aufgenommen während seines Konzerts in München. Wissenschaftler nannten einen neu entdeckten Bakterienstamm nach dem Musiker: „Propionibacterium acnes type Zappae“. Quelle: Frank Leonhardt
S. Michele all'Adige

Vor etwa 7000 Jahren haben Menschen Weinpflanzen mit Akne-Bakterien infiziert. Die leicht veränderten Bakterien seien zum Überleben auf den pflanzlichen Wirt angewiesen, berichten italienische Forscher im Fachblatt „Molecular Biology and Evolution“. Das ungewöhnliche Verhalten und der unerwartete Lebensraum des Bakteriums inspirierte die Forscher bei der Namensgebung des nun entdeckten Stammes: Sie nannten ihn Propionibacterium acnes type Zappae - nach dem 1993 gestorbenen US-Musiker Frank Zappa, der für seine absurd-schrägen Kompositionen und teils kontroversen Texte bekannt ist.

„Als wir das Bakterium entdeckten, hörten wir gerade ein Zappa-Album in unseren Autos“, erläutern die beiden Autoren der Studie, Andrea Campisano und Omar Rota-Stabelli von der Fondazione Edmund Mach in S. Michele all'Adige (Italien). In dem satirischen Song „Jewish Princess“ singt Zappa von „sandgestrahlten Pickeln“. Propionibacterium acnes ist ein gewöhnliches Bakterium der Haut. Es kann jedoch an der Entstehung von Akne mit beteiligt sein.

dpa

US-Forscher haben Daten aus dem Internet genutzt, um sogenannte postnatale Depressionen zu analysieren. Ersten Studien zufolge können sie damit sogar im gewissen Umfang vorhersagen, wer von diesen Depressionen nach der Geburt betroffen sein wird.

18.02.2014

„Ich bin für Dich da, ich tu Dir nichts“ - Asiatische Elefanten können sich gegenseitig Trost spenden. Das geht zum Beispiel durch Berührungen, wie eine Studie aus Thailand belegt.

18.02.2014
Wissen US-Amerikaner zweifeln an Evolutionstheorie - Als Gott die Erde und die Menschheit schuf

Bibel oder Darwin? Nur jeder zehnte US-Amerikaner glaubt einer neuen Studie zufolge an die wissenschaftliche Evolutionstheorie. Die Macher der Studie sehen „echte Spannungen“.

18.02.2014