Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Investor Warren Buffett steigt bei Exxon aus
Mehr Welt Wirtschaft Investor Warren Buffett steigt bei Exxon aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 18.02.2015
Die Investmentfirma Berkshire Hathaway von Investor Warren Buffett hat ihre Anteile an den großen US-Ölunternehmen Exxon Mobil und ConocoPhillips verkauft. Quelle: dpa
New York

Das geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervor.

Ende September war Berkshire noch mit rund 41 Millionen Aktien im Wert von etwa 3,7 Milliarden Dollar (3,2 Mrd Euro) an Exxon beteiligt und hatte 471.994 Anteilsscheine von ConocoPhillips im Portfolio.

Beide Unternehmen hatten wegen des Ölpreisverfalls - seit Sommer haben sich die Preise mehr als halbiert - zuletzt kräftige Abstriche beim Gewinn machen müssen. Exxon Mobil ist der größte börsennotierte Ölkonzern weltweit. ConocoPhillips ist die drittgrößte US-Ölfirma, agiert aber vor allem als Dienstleister bei der Förderung.

Berkshire hat sich aus dem Energiesektor nicht komplett zurückgezogen. Buffetts Holding war zuletzt beispielsweise noch an dem Unternehmen National Oilwell Varco beteiligt. Der Anteil an Suncor wurde aufgestockt.

dpa

Mehr zum Thema

Die Milliardäre in den USA spenden gerne und viel - und machen daraus auch keinen Hehl. Warren Buffett ist besonders großzügig. Der Starinvestor spendete jetzt 2,8 Milliarden Dollar.

16.07.2014
Wirtschaft Starinvestor Warren Buffett - Ein Mittagessen für 1,6 Millionen Euro

Ein Mann aus Singapur hat 1,6 Millionen Euro für einen Lunch mit Starinvestor Warren Buffett bezahlt. Buffett gilt als der drittreichste Mensch der Welt und seine Ratschläge sollen Gold wert sein. Das eingenommene Geld geht an eine Wohltätigkeitsorganisation.

08.06.2014

Öl und Gas sind Milliardengeschäfte. Die Konzerne, die in der Branche tätig sind, gehören zu den absoluten Spitzenverdienern. Momentan aber müssen Multis wie ExxonMobil den Gürtel etwas enger schnallen.  

01.05.2014
Wirtschaft Bundeskartellamt droht mit Veto - Edeka bangt um geplanten Tengelmann-Kauf

Die geplante Übernahme von 415 Kaiser’s-Tengelmann-Supermärkten durch den Handelsriesen Edeka droht am Widerstand des Bundeskartellamts zu scheitern. Die Wettbewerbsbehörde erhob am Dienstag erhebliche wettbewerbsrechtliche Bedenken gegen die geplante Fusion.

18.02.2015

Der Volkswagen-Konzern hat seinen Börsenwert in fünf Jahren vervierfacht. Derzeit ist der Autobauer aus Wolfsburg wieder mehr als 100 Milliarden Euro wert – und rückt damit nah an den derzeit wertvollsten Dax-Konzern Bayer heran.

Stefan Winter 20.02.2015
Wirtschaft Tarifkonflikt mit Deutscher Bahn - Kommt jetzt der 100-Stunden-Streik?

Im Tarifkonflikt bei der Bahn scheint der siebte Lokführerstreik kaum noch vermeidbar. Die Gewerkschaft GDL wirft dem Konzern eine Verzögerungstaktik vor und berät wohl nur noch Termin und Ausmaß des Arbeitskampfes.

18.02.2015