Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Weltweit Steinbach dementiert Geldangebot für Rückzug
Mehr Welt Wirtschaft Deutschland / Weltweit Steinbach dementiert Geldangebot für Rückzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 22.11.2009
"Wir lassen uns nicht kaufen", sagt Erika Steinbach, Präsidentin des BdV. Quelle: ddp (Archiv)

"Wir lassen uns nicht kaufen", sagte Steinbach der "Bild am Sonntag". Ihrer Vereinigung gehe es "um die Sache, nicht ums Geld".

Polen und auch Außenminister Guido Westerwelle lehnen Steinbachs Nominierung in der Stiftung ab, Westerwelle hat mit einem Veto gegen Steinbach im Bundeskabinett gedroht.

Laut einer repräsentativen Emnid-Umfrage für das Blatt unterstützen 38 Prozent der Deutschen die Berufung Steinbachs in den Rat der Vertriebenen-Stiftung, 34 Prozent lehnen dies ab, und 28 Prozent wollen keine Stellung nehmen. Emnid befragte am vergangenen Donnerstag insgesamt 500 Personen.

afp

Unmittelbar vor dem Opel-Gipfel in Brüssel hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) an den Mutterkonzern General Motors (GM) appelliert, seine Sanierungspläne vorzulegen.

22.11.2009

Unmittelbar vor dem Gipfeltreffen in Brüssel zur Zukunft des Autobauers Opel mehrt sich die Kritik an möglichen Staatshilfen für die US-Konzernmutter General Motors.

21.11.2009

In Osnabrück machte die Nachricht schnell die Runde: VW will im Karmann-Werk wieder Autos bauen lassen. „Endlich einmal eine gute Nachricht für die Region“, sagte der Osnabrücker IG-Metall-Chef Hartmut Riemann.

20.11.2009