Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Weltweit Postbank schafft Gratis-Konto für viele Kunden ab
Mehr Welt Wirtschaft Deutschland / Weltweit Postbank schafft Gratis-Konto für viele Kunden ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 19.08.2016
Quelle: Schwarzenberger/Archiv
Bonn

Hintergrund ist die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB): Die anhaltend niedrigen Zinsen machten es immer schwerer, mit dem Girokonto Geld zu verdienen, begründete Postbank-Vorstand Susanne Klöß den Schritt.

Erstmals führt die Postbank ein Online-Konto mit einer monatlichen Grundgebühr von 1,90 Euro ein. Ein flexibles Konto mit einem Entgelt von 3,90 Euro gibt es für Kunden, die ihre Bankgeschäft sowohl online als auch in Filialen abwickeln wollen. "Es wird bei uns aber nach wie vor ein kostenloses Girokonto geben", sagte Klöß der Deutschen Presse-Agentur; nämlich für junge Leute und für Kunden mit einem Geldeingang von 3000 Euro pro Monat.

Die Postbank hat rund 14 Millionen Kunden, darunter mehr als 5 Millionen mit einem Girokonto. Vor knapp 20 Jahren hatte das Institut erstmals Gratis-Girokonten eingeführt. Die Kontoführung sei immer schon eine Dienstleistung der Bank gewesen. Doch durch die Niedrigzinsphase sei ihr die Möglichkeit der Quersubventionierung genommen worden, sagte Klöß. Einige andere Banken und Sparkassen hatten in den vergangenen Monaten bereits Gebühren erhöht.

dpa

Der Streit von Volkswagen mit einem Zulieferer hat immer größere Konsequenzen: Nach der Kurzarbeit in Emden stehen bald auch Bänder in Wolfsburg still. Worum geht es bei dem Streit eigentlich? Und wie kann es sein, dass ein verärgerter Zulieferer aus Bosnien einen Weltkonzern lahmlegt? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Lars Ruzic 21.08.2016

Der deutsche Zulieferer Bosch gerät wegen seiner umstrittenen Rolle im Abgas-Skandal des VW-Konzerns zunehmend unter Druck. Im US-Massenverfahren, in dem Bosch von Beginn an Mitbeklagter war, erheben die Klägeranwälte nun noch stärkere Vorwürfe gegen das Stuttgarter Unternehmen. Bosch wollte sich zu den Anschuldigungen zunächst nicht äußern.

18.08.2016

Der Konflikt mit einem Zulieferer zwingt Volkswagen dazu, die Golf-Produktion in Wolfsburg vorübergehend zu stoppen. Von Sonnabend an stehen die Bänder im Stammwerk voraussichtlich neun Tage lang still. In einer internen Mitteilung hat der Konzern die Mitarbeiter bereits darüber informiert, wie ein VW-Sprecher am Donnerstagabend bestätigte.

18.08.2016