Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Weltweit Ölpreisverfall hat noch länger Folgen
Mehr Welt Wirtschaft Deutschland / Weltweit Ölpreisverfall hat noch länger Folgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 10.02.2015
Der globale Ölmarkt wird aus Sicht der Internationalen Energieagentur (IEA) noch einige Jahre brauchen, um sich vom Einbruch des Ölpreises zu erholen. Quelle: dpa
London

Die Agentur mit Sitz in Paris berät Regierungen vieler Länder - darunter Deutschland und die USA - in der Energiepolitik.
Die seit Mitte 2014 drastisch gefallenen Ölpreise verbilligen für die Verbraucher Benzin oder Heizöl und wirken auch in Teilen der Industrie als zusätzliches «Konjunkturprogramm». Förderunternehmen sowie Länder, die stark auf Erlöse aus dem Ölexport angewiesen sind, bekommen jedoch starke Einschnitte zu spüren. Konzerne wie Shell oder BP haben bereits drastische Einsparungen angekündigt. In teuren Förderregionen wie der Nordsee wurden schon Personal-Entlassungen eingeleitet. In Krisenländern wie Russland oder Venezuela reißt der Ölpreisverfall Löcher in die Staatskassen.

dpa

Wolfsburg hat sein Fördergeld für neue Ärzte mehr als verdoppelt. Mediziner sollen nun mit einer Prämie von bis zu 50.000 Euro angelockt werden. Momentan fehlen der Region 22 Ärzte, wie eine Sprecherin der Stadt am Montag sagte. Außerdem gehe ein Großteil der praktizierenden Mediziner in den kommenden zehn Jahren in Rente.

09.02.2015

Für den deutschen Außenhandel war 2014 ein Rekordjahr: Sowohl die Ausfuhren als auch die Einfuhren hätten im vergangenen Jahr so hoch wie noch nie gelegen. Dies teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit.

09.02.2015

Kriminelle, Waffenhändler und korrupte Politiker etlicher Länder haben bei einer Schweizer Tochter der Großbank HSBC Milliardenbeträge angelegt - viel davon offenbar als Schwarzgeld. Das geht aus Tausenden vertraulichen Dokumenten hervor, die zahlreiche Medien einsehen konnten.

09.02.2015