Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Weltweit In Deutschland fehlen die Köche
Mehr Welt Wirtschaft Deutschland / Weltweit In Deutschland fehlen die Köche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 09.08.2014
Von Stefanie Gollasch
Immer weniger Junge Menschen wollen in der Küche ihren Lebensunterhalt verdienen. Quelle: dpa
Hannover

Nur etwa 23 000 junge Leute absolvieren derzeit eine Ausbildung als Koch – 2007 waren es noch fast doppelt so viele. „Die Entwicklung ist erschreckend, der Abwärtstrend leider ungebrochen“, sagt der Präsident des Verbandes der Köche Deutschlands, Andreas Becker. Beim Branchentreff der Köche heute in Erfurt wollen daher einige Hundert Küchenchefs durch die Innenstadt ziehen und auf die Gefährdung ihres Berufsstandes aufmerksam machen.

Klagelieder über zu wenige oder zu schlechte Auszubildende singt fast jede Branche. In der Gastronomie kommt aber erschwerend die dramatisch falsche Vorstellung hinzu, die sich viele Jugendliche vom Alltag in Restaurantküchen machen. TV-Kochshows, wo ein locker-lässiger Chef entspannt Kräuter hackt, während für den Zuschauer unsichtbare Helfer das Chaos vom Fleischanbraten beseitigen, führen aufs falsche Gleis. Wie viel Zeit Köche etwa in Hygiene und Sauberkeit investieren müssten, werde nicht gezeigt, moniert Becker.

Christopher Lück vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband sieht vor allem die Ausbilder selbst in der Pflicht. „Die Betriebe sollten sich unbedingt in der Berufsorientierung engagieren, also etwa Praktika für Schüler so organisieren, dass die jungen Leute einen zugleich positiven und realistischen Eindruck vom Job des Kochs bekommen.“ Das klappt offenbar noch nicht so richtig: Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat ermittelt, dass im vergangenen Jahr 27,5 Prozent aller Koch-Azubis die Ausbildung abgebrochen haben.

Ein Bewerber für die Großküche von Verbandschef Becker hat gerade noch rechtzeitig gemerkt, dass er auf dem falschen Dampfer ist. „Der junge Mann stellte sich vor und wollte nicht Koch, sondern Fernsehkoch werden, und das hat er total ernst gemeint.“

Der Onlineversandhändler Amazon will seine deutschen Kunden künftig offenbar zu großen Teilen aus Logistikzentren in Osteuropa beliefern. Nach Angaben des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels will das Unternehmen „ab September 2014 nahezu die Hälfte seines Vertriebs mit Deutschland über Polen abwickeln“.

Lars Ruzic 09.08.2014
Deutschland / Weltweit Dennoch Gewinn bei TUI Travel - WM bremst die Reiselust

Die Fußball-WM hat Deutsche und Briten doch nicht in Massen vom Reisen abgehalten. Zwar musste Europas größter Reiseveranstalter TUI Travel bis Ende Juni in beiden Ländern einen leichten Rückgang bei den Gästen verbuchen – dafür konnte man jedoch den Ertrag deutlich steigern.

Jens Heitmann 08.08.2014

Auch deutsche Firmen scheuen vor Plagiaten nicht zurück: Für den Ideenklau ist oft nicht ein Produzent im fernen China, sondern der Konkurrent um die Ecke verantwortlich. Museumskarriere für einen Wischmopp.

08.08.2014