Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Weltweit Gangster rauben nach Entschuldigung Kardinal aus
Mehr Welt Wirtschaft Deutschland / Weltweit Gangster rauben nach Entschuldigung Kardinal aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 16.09.2014
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Rio

Rios Erzbischof, Kardinal Orani João Tempesta, ist von drei bewaffneten Männern ausgeraubt worden. Der Geistliche war am Montagabend (Ortszeit) in Rio de Janeiro mit einem Fahrer, einem Fotografen und einem Priesteramtskandidaten unterwegs, als sein Wagen im historischen Ortsteil Santa Teresa gestoppt wurde, wie der Kardinal über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. Die Räuber erkannten zwar den populären Geistlichen, ließen sich aber von der Tat nicht abhalten. 

Immerhin baten sie den im Februar zum Kardinal ernannten Orani Tempesta noch um Entschuldigung, bevor sie ihm den Kardinalsring, das Kreuz sowie das Handy abknöpften, wie Medien am Dienstag übereinstimmend berichteten. 

Die Reue kam kurz danach. Denn die Täter legten die meisten geraubten Gegenstände an den Straßenrand, wo die Polizei sie wenig später fand. Weder das Kreuz noch der Ring waren aus Gold. Der Kardinal, der zuvor eine Messe gefeiert hatte, ließ sich ohnehin nicht erschüttern. Er fuhr nach dem Überfall wie geplant zu einer Diskussionsrunde.

dpa/sag

Der erste Anbieter im umkämpften Markt der Fernbusse gibt auf: City2City aus Frankfurt hat angekündigt, seinen Betrieb zum 13. Oktober einzustellen.

16.09.2014

Der US-Autobauer General Motors räumt mindestens 19 Todesopfer wegen defekter Zündschlösser ein - bislang hatte die Opel-Mutter nur von 13 gesprochen. Entschädidungsforderungen gibt es sogar für 125 Todesfälle.

15.09.2014

Die Vereinigung Cockpit hat überraschend den für Dienstag angekündigten Streik der Lufthansa-Piloten am Frankfurter Flughafen abgesagt. Die Pilotengewerkschaft begründete das am Montagabend damit, sie peile neue Gespräche mit der Airline an.

15.09.2014