Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Weltweit Flugzeugbauer sehen Ende der Krise
Mehr Welt Wirtschaft Deutschland / Weltweit Flugzeugbauer sehen Ende der Krise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 19.07.2010
Erstmals ist der „Dreamliner“ von Boeing in Europa gelandet. Quelle: ap

Neben der arabischen Fluglinie Emirates, die bei Boeing 30 Maschinen orderte, und der russischen Aeroflot, die bei Airbus bestellte, gaben die Flugzeugleasing-Gesellschaften ALC und GE Capital Aviation Services (Gecas) Großaufträge ab, wie die Unternehmen am Montag auf der Messe nahe London mitteilten. Zuletzt kam Boeing auf 70 und Airbus auf 122 bestellte Flugzeuge. Nach Listenpreisen entfielen damit auf beide Unternehmen Aufträge im Wert von je rund 12 Milliarden Dollar (rund 9,2 Milliarden Euro). Bei Flugzeugbestellungen sind allerdings hohe Rabatte üblich.

Die erste Bestellung gab am Morgen Boeing zusammen mit Emirates bekannt. Die 30 Exemplare der Boeing 777-300 ER sollen die Flotte der Araber erweitern, die bereits jetzt 86 Exemplare der 777 betreiben. In der Ausführung ER (Extended Range) ist der Großraumflieger auch für lange Strecken geeignet. Die russische Aeroflot bestellte bei Airbus elf Langstreckenmaschinen des Typs A330 im Gesamtwert von 2,3 Milliarden Dollar. Allerdings dürften die Rabatte diese Summen schmälern.

Die größten Aufträge kamen am Montag von den Leasinggesellschaften ALC und der Gecas. ALC orderte 51 Airbus-Mittelstreckenjets der Typen A320 und A321, die laut Preisliste 4,4 Milliarden Dollar kosten. Gecas, die zum US-Mischkonzern General Electric gehört, bestellte 40 Boeing 737-800 und 60 Airbus aus der A320-Familie.

Airbus-Verkaufschef John Leahy hatte bereits vor der Messe Bestellungen für mehr als 130 neue Flieger angekündigt. Das wären ähnlich viele wie im gesamten ersten Halbjahr, als Aufträge für 131 Maschinen eingegangen waren. Die größte EADS-Tochter hätte damit das selbst gesetzte Jahresziel von 250 bis 300 Bestellungen bereits im Juli erreicht. Der Chef der Boeing-Verkehrsflugzeugsparte, Jim Albaugh, wollte die erwarteten Neuaufträge nicht beziffern, zeigte sich jedoch sicher: „Es wird eine gute Air Show für uns und für Airbus genauso.“

Steffen Weyer

30 Großraumflugzeuge vom Typ Boeing 777 ER hat die arabische Fluglinie Emirates beim US-Flugzeugbauer Boeing bestellt. Der Großauftrag wurde am Montag vermeldet.

19.07.2010

Aldi backt „den ganzen Tag Brot und Brötchen“ - das ist der Slogan, der Deutschlands Bäcker stört, sodass sie den Discounter Aldi nun wegen irreführender Brotwerbung verklagen.

19.07.2010

Die Deutschen sind wieder mehr krank. Nach einem Zeitungsbericht ist die Zahl der Krankstände in den deutschen Betrieben im ersten Halbjahr 2010 um zehn Prozent gestiegen.

19.07.2010