Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Weltweit Daimler muss 50.000 Smart in China zurückrufen
Mehr Welt Wirtschaft Deutschland / Weltweit Daimler muss 50.000 Smart in China zurückrufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 15.08.2014
50.000 Smarts müssen von Daimler in China zurückgerufen werden. Quelle: dpa
Peking

Betroffen seien Smart-Modelle mit 52 Kilowatt, die zwischen 2008 und 2014 gebaut worden seien. Vibration des Motors habe in einigen Fahrzeuge zu einem Ausfall des Getriebes geführt, was in schwereren Fällen den Antrieb beschädigt habe.

Der Rückruf beginne am 22. August. Die Werkstätten wollten problematische Teile austauschen und das Getriebe nachrüsten, um potenzielle Gefahren zu beseitigen, berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua. Anfang des Monats hatte Daimler bereits angekündigt, in China rund 58 000 Smart ebenfalls vom 22. August an zurückzurufen, weil es Probleme mit einem Warmwasser-Ventilverschluss gibt.

dpa

Die TUI macht sich hübsch für die geplante Fusion mit ihrer Tochter TUI Travel. Für die Monate April bis Juni weist der Konzern einen operativen Gewinn von 163 Millionen Euro aus – ein Plus von 89 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Jens Heitmann 15.08.2014

Bei Karstadt sind laut einem Bericht die Würfel gefallen: Demnach soll bereits mit Beginn der kommenden Woche die Signa-Gruppe neuer Eigentümer der Karstadt-Warenhäuser sein.

14.08.2014

Schriftsteller in Deutschland wollen sich gegen den Druck des Onlinehändlers Amazon wehren. In einem Brief verlangen sie einen fairen Buchmarkt mit fairen Preisen.

14.08.2014