Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Deutschland / Weltweit Deutsche Bahn berät über Vorstandsumbau
Mehr Welt Wirtschaft Deutschland / Weltweit Deutsche Bahn berät über Vorstandsumbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 27.07.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Berlin

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn ist am Montag zu einem Sondertreffen in Berlin zusammengekommen. Das wurde aus Kreisen des Unternehmens bekannt. Dabei geht es um einen Umbau des Vorstands und geplante Änderungen in der Konzernstruktur. Das Kontrollgremium soll die Personalvorschläge von Bahnchef Rüdiger Grube billigen.

Demnach sollen der frühere Leiter des Kanzleramts, Ronald Pofalla, und der bisherige Fernverkehrschef Berthold Huber in den Vorstand aufrücken. Pofalla soll dort die Bereiche Recht, Regeltreue, Datenschutz und Konzernsicherheit verantworten. Huber werde die Sparten Personenverkehr sowie die Güterbahn übernehmen, hieß es vorab in Aufsichtsratskreisen.

Der bundeseigene Konzern soll außerdem eine neue Struktur erhalten. Entscheidungen dazu seien aber erst im Dezember vorgesehen, hieß es. Ziel des Umbaus ist es, die Erträge des Unternehmens wieder zu erhöhen. Am Dienstag sollen die Zahlen für das erste Halbjahr 2015 vorgelegt werden, Analysten rechnen mit einem gesunkenen operativen Ergebnis.

dpa

Die Lufthansa führt zum 1. Oktober ein neues Tarifsystem ein. In allen Tarifen sind Handgepäck, Verpflegung, ein Sitzplatz und Prämien-Meilen enthalten. Wer einen Koffer aufgeben will, muss dafür aber in Zukunft extra zahlen.

27.07.2015
Deutschland / Weltweit Mehr als acht Prozent Verlust - Chinas Börse auf Talfahrt

Die neue Woche an der Frankfurter Börse beginnt mit Verlusten. Nicht ganz unschuldig daran ist ein neuerlicher Kursrutsch an Chinas Börsen. Bis zum Handelsschluss brach der wichtige Shanghai Composite Index um 8,5 Prozent ein.

27.07.2015
Deutschland / Weltweit Verdopplung der Geschäfte bis 2020 - Nord/LB hat ehrgeizige Ziele in Asien

Die Norddeutsche Landesbank (Nord/LB) gibt in Asien kräftig Gas. Vor allem die Niederlassung in Singapur entwickelt sich zu einer immer wichtigeren Plattform. Noch ist der Anteil dieser Region an den Geschäften des größten norddeutschen Bankkonzerns bescheiden, aber bis zum Jahr 2020 soll er sich verdoppeln.

Albrecht Scheuermann 26.07.2015