Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Daimler-Aktionäre streiten um Würstchen
Mehr Welt Wirtschaft Daimler-Aktionäre streiten um Würstchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 06.04.2016
Manche nehmen Würstchen ein wenig zu ernst. Quelle: dpa
Berlin

 "Wir haben die Polizei gerufen, um zu schlichten", sagte Aufsichtsratschef Manfred Bischoff während der Beantwortung von Aktionärs-Fragen. Es habe sich um "Saitenwürschtle" gehandelt, fügte Bischoff mit einem Augenzwinkern hinzu. Daimler hatte am Mittwoch für die rund 5500 anwesenden Aktionäre in Berlin einer Sprecherin zufolge 12 500 Würstchen aufgetischt.

 Die Aktionärin habe eine Anzeige wegen Beleidigung erstattet. Aufsichtsratschef Bischoff dachte nun laut über Konsequenzen nach: "Entweder wir brauchen mehr Würstchen oder wir schaffen die Würstchen ganz ab."

dpa

Die Grünen im Bundestag fordern, CSU-Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die Federführung bei der Aufklärung des VW-Abgasskandals zu entziehen. "Umweltministerin Barbara Hendricks muss Dobrindt diese Zuständigkeit wegnehmen", fordert Anton Hofreiter.

06.04.2016
Wirtschaft Falsches Mindesthaltbarkeitsdatum - Lidl ruft Eier zurück

Lidl ruft wegen eines falschen Mindesthaltbarkeitsdatums Eier des niederländischen Unternehmens Omega zurück. Der Discounter nimmt die Ware zurück – auch ohne Vorlage des Kassenbons.

06.04.2016

Designerin Jette Joop hat eine Kollektion für Aldi Süd entworfen. Die 27 Blusen, Cardigans und Pullover kosten zwischen 8 und 20 Euro. Aber kann billige Mode auch gut aussehen? Sehen Sie selbst – in unserer Bildergalerie.

06.04.2016