Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Aldi Nord macht in Deutschland erstmals Verluste
Mehr Welt Wirtschaft Aldi Nord macht in Deutschland erstmals Verluste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 20.12.2018
Aldi Nord hat in diesem Jahr erstmals rote Zahlen geschrieben. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Essen

Der Discounter Aldi Nord wird in diesem Jahr erstmals in seiner mehr als 50-jährigen Geschichte im wichtigen Deutschlandgeschäft rote Zahlen schreiben. Die Umsätze in der Bundesrepublik hätten sich 2018 schlechter entwickelt als erwartet.

Gleichzeitig müsse der Händler hohe Kosten für die vor zweieinhalb Jahren gestartete Modernisierung seine Filialnetzes verkraften, erklärte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag die Entwicklung. Die Gewinne der Auslandstöchter werden nach seinen Angaben allerdings dafür sorgen, dass Aldi Nord als Ganzes auch 2018 nicht in die roten Zahlen rutscht. Zuvor hatten bereits die „Lebensmittel Zeitung“ und das „Manager Magazin“ darüber berichtet.

Von RND/dpa

Die öffentlichen Schulden in Deutschland sind im dritten Quartal weiter gesunken. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte waren Ende September um 45 Milliarden Euro weniger verschuldet als im Vorjahreszeitraum.

20.12.2018

Volkswagen kann nach Einschätzung von Konzernchef Herbert Diess die von der EU verschärften CO2-Grenzwerte für Autos einhalten. Das verschärfte Ziel bedeute einen großen strukturellen Wandel – „und es würde Arbeitsplätze kosten“.

20.12.2018

Die Deutsche Bahn hat bei mehreren Online-Buchungen „verstärkt betrügerische Aktivitäten“ registriert. Das Unternehmen hat daher die Zahlungsmethoden für den digitalen Ticketkauf kurzfristig eingeschränkt. Was das für Kunden bedeutet.

20.12.2018