Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wirtschaft
Statistisches Bundesamt
Der deutsche Export war 2017 wieder auf Rekordhoch.

Beflügelt von der Erholung der Weltwirtschaft sind Deutschlands Exporte im vergangenen Jahr so stark gestiegen wie seit 2011 nicht mehr. Die Unternehmen führten Waren im Rekordwert von 1279,4 Milliarden Euro aus, wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilte.

mehr
Bundesgerichtshof
Bei zu hohen Energiekosten stärkte der Bundesgerichtshof die Rechte von Verbrauchern.

Einem Ehepaar flattert eine extrem hohe Stromrechnung ins Haus, ein Mieter soll einen großen Teil der Heizkosten eines Mehrfamilienhauses alleine tragen. Der BGH nimmt in beiden Fällen die Beweislast von den Mietern und stärkt ihre Rechte.

  • Kommentare
mehr
Deutsche Airline
In den kommenden Jahren sollen alle "alten" Logos in Form eines "gelben Spiegelei" gegen das neue ausgetauscht werden.

Weg mit dem Spiegelei – der Kranich hebt zukünftig in weißer Farbe auf blauem Grund ab. Zum 100. Geburtstag ihres Wappentiers hat sich die Lufthansa einen komplett neuen Anstrich verpasst. Ihr Chef Spohr hat nach dem besten Geschäftsjahr der Geschichte große Pläne.

  • Kommentare
mehr
„Falcon Heavy“
Die Weltraumrakete „Falcon Heavy“ startet in Cape Canaveral erfolgreich ins All.

Die Atmosphäre gleicht der beim Start eines Space-Shuttles: Halb Amerika zählt den Countdown herunter. Der visionäre Unternehmer Elon Musk macht die Raumfahrt mit PR-Gags wieder zum Massenereignis.

mehr
Transporter-Modell
Daimler-Chef Dieter Zetsche stellte am Duisburg den neuen Mercedes-Sprinter vor.

Mit Investitionen von 2,5 Milliarden Euro will der Fahrzeugbauer Daimler seinen Transporter-Verkauf ankurbeln. Das Geld dient der Markteinführung eines neuen Sprinter-Modells, das am Dienstag in Duisburg vorgestellt wurde.

  • Kommentare
mehr
Discounter
Lidl Deutschland tauschte am Dienstag den Chef aus.

Wechsel auf dem Chefsessel bei Discounter Lidl: Um den digitalen Handel noch stärker voranzutreiben, löst Matthias Oppitz mit sofortiger Wirkung den bisherigen Vorsitzenden Marin Dokozic als Chef des Deutschland-Geschäfts ab.

  • Kommentare
mehr
Europäischer Gerichtshof
Auch die Schuhe der Serie «Printz» weisen die charakteristische rote Sohle des Designers Christian Louboutin auf.

Die roten Schuhsohlen sind das Markenzeichen von Designer Christian Louboutin. Der Franzose hatte sein vermeintliches Alleinstellungsmerkmal gegen Wettbewerber markenrechtlich schützen lassen. Nun lassen Gutachten am Europäischen Gerichtshof Zweifel am Schutz der roten Sohlen aufkommen.

  • Kommentare
mehr
Aktienmarkt
Der größte Verlierer im Index war nach einem trüben Geschäftsjahr das Papier von Munich Re mit einem Minus von knapp 5 Prozent.

Der deutsche Aktienmarkt ist mit einem heftigen Kursrutsch in den Handel gestartet. Allerdings zeigten sich die Anleger deutlich gelassener als nach dem Einbruch an der Wall Street befürchtet. Der Dax fiel am Morgen nun um 2,83 Prozent auf 12 328,61 Punkte.

  • Kommentare
mehr
Diesel-Skandal
Die Ermittler gehen dem Verdacht nach, Audi habe 200 000 Fahrzeuge für den amerikanischen und europäischen Markt manipuliert.

18 Beamte und Staatsanwälte krempeln am Dienstagmorgen Büros von Audi um. Der bayrische Autobauer soll per Software die Abgas-Reinigung bei 210 000 Fahrzeugen manipuliert haben.

  • Kommentare
mehr
US-Aktienmarkt
Turbulenzen an der US-Börse sorgten am Montagnachmittag für Aufregung.

An den US-Börsen hat sich am Montag im späteren Handel Panik breit gemacht. Der Dow Jones hat vorübergehend seine gesamten Zugewinne des Jahre eingebüßt. Der US-Leitindex sackte zeitweise um knapp 1600 Zähler ab und damit um so viele Punkte wie nie zuvor an einem einzelnen Handelstag.

  • Kommentare
mehr
Abstimmung über Tarifvertrag
Mitglieder des Betriebsrates von ThyssenKrupp zählen die Stimmzettel zum Verhandlungsergebnis über den Tarifvertrag zur Fusion mit der indischen Tata aus.

Der Weg für die Stahlfusion ist frei. 92,2 Prozent der Mitarbeiter von Thyssenkrupp haben dem Tarifvertrag über eine Fusion mit dem indischen Konkurrenten Tata zugestimmt. Jetzt muss die Arbeitgeberseite über die geplante Zusammenlegung entscheiden.

  • Kommentare
mehr
Lee Jae Yong
Der Korruptionsprozess in Südkorea endet mit einer Überraschung: Lees Strafe wird nicht nur halbiert, sondern auch zur Bewährung ausgesetzt. Er ist damit nun wieder frei.

Etwa fünf Monate nach seiner Verurteilung wegen Korruption kommt der Erbe des Samsung-Imperiums, Lee Jae Yong, auf freien Fuß. Ein Berufungsgericht in Seoul wandelte die fünfjährige Haftstrafe in eine Bewährungsstrafe um.

  • Kommentare
mehr