Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Wetterdienst warnt erneut vor Glatteis
Mehr Welt Wetterdienst warnt erneut vor Glatteis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 22.03.2018
Auch am Donnerstag kann es auf den Straßen Niedersachsens glatt werden. Quelle: dpa
Niedersachsen

 Autofahrer in Niedersachsen müssen sich am Donnerstag erneut auf Schnee einstellen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) war am Morgen vor allem rund um Göttingen und Braunschweig sowie im Harz mit Schneefall zu rechnen. Dabei könnte es auch stellenweise glatt werden. Unfälle im Zusammenhang mit dem Wetter blieben jedoch zunächst aus, wie ein Polizeisprecher sagte.

„Im Verlauf des Vormittags geht der Schnee immer mehr in Regen und Sprühregen über“, sagte der DWD-Sprecher. Am Nachmittag nehme dann auch die Regenwahrscheinlichkeit von Norden immer weiter ab. Insbesondere im Süden Niedersachsens sei weiterhin mit Regen zu rechnen. Zum Wochenende steigen den Angaben nach die Temperaturen, und auch die Sonne lässt sich zeitweise blicken.

Von dpa

Strandspaziergänge in Bademode dürften den Nordseeurlaubern am diesjährigen Osterwochenende wohl verwehrt bleiben. Dafür wird es voraussichtlich zu kühl sein. Schutz vor der Kälte können Strandkörbe bieten. Auf Langeoog sind die ersten Körbe bereits aufgestellt.

22.03.2018

Sechs Prozent mehr Lohn und höhere Ausbildungsgehälter – das fordert die Gewerkschaft Verdi für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Deswegen müssen sich auch nach Ostern wieder viele Bundesländer auf Streiks einstellen.

22.03.2018

Das hat nicht jeder: In der Gemeinde Ostereistedt im Landkreis Rotenburg (Wümme) besitzt Hanni Hase seit fast 40 Jahren ein eigenes Postamt. Zehntausende Briefe erhält der Osterhase Jahr für Jahr – und zwar aus aller Welt. Ehemalige Post-Mitarbeiter helfen ihm dabei, die Briefe zu beantworten.

22.03.2018