Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Streifenpolizisten retten Frau aus brennender Wohnung
Mehr Welt Streifenpolizisten retten Frau aus brennender Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 07.11.2018
Quelle: Symbolbild
Rotenburg

Zwei Polizisten auf Streife haben eine 60-Jährige am Dienstagabend aus ihrer brennenden Wohnung in Rotenburg (Wümme) gerettet. Am Abend hatten Nachbarn in dem Mehrfamilienhaus bemerkt, dass Rauch unter der Haustür zur Wohnung der Frau hervorquoll, wie die Polizei mitteilte. Auch der Rauchmelder piepte zu dem Zeitpunkt bereits laut.

Beamte treten Tür ein und retten Frau

Zuerst kamen zwei Streifenpolizisten an der brennenden Wohnung an. Die Beamten traten die Tür ein und fanden die 60-Jährige auf einem Sofa im Wohnzimmer liegend. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch die 43 Jahre alte Polizistin und ihr 40 Jahre alter Kollege wurden nach dem Einsatz in der verrauchten Wohnung im Krankenhaus versorgt. Den Brand ausgelöst hatte nach Erkenntnissen der Polizei ein vergessener Topf mit Essen, der am Abend auf dem eingeschalteten Herd stand.

Von lni/RND

Vor den Zwischenwahlen in den USA riefen viele Promis zur Stimmabgabe auf. Jetzt veröffentlichen sie erste Reaktionen in den sozialen Netzwerken – und loben vor allem einen Verlierer.

07.11.2018

Die Ausländerfeindlichkeit nimmt in ganz Deutschland weiter zu. Das haben Leipziger Forscher herausgefunden. Fast jeder zweite Ostdeutsche hält das Land für „gefährlich überfremdet“. Gleichzeitig sind immer mehr Befragte zufrieden, wie die Demokratie in Deutschland funktioniert. Wie passen diese Befunde zusammen?

07.11.2018

Naturereignisse machen dem Holzmindener MDax-Konzern Symrise zu schaffen. Die Nachfrage nach den Aroma- und Duftstoffen des Unternehmens läßt allerdings auf gute Umsätze hoffen.

07.11.2018