Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt 350 Polizisten durchsuchen Wohnungen im Norden
Mehr Welt 350 Polizisten durchsuchen Wohnungen im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 29.05.2018
Polizisten durchsuchen ein Wohnhaus in Marne, Schleswig-Holstein. Quelle: dpa
Itzehohe

Hintergrund waren mehrmonatige Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Itzehoe. Nach Angaben der Polizeidirektion Itzehoe wurden bei der Aktion in den Kreisen Steinburg und Dithmarschen dreizehn Häuser, Wohnungen und Lauben in Marne, Brunsbüttel, Meldorf, Wilster und Itzehoe sowie in Niedersachsen durchsucht.

Nach Informationen des Radiosender NDR Welle Nord wird den Beschuldigten vorgeworfen, Menschen in Polen teilweise bedroht und gezwungen zu haben, nach Deutschland zu kommen. Einige Polen seien wohl auch freiwillig gekommen, weil ihnen Versprechungen gemacht worden seien. In Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen sollen sie dann Einbrüche und Diebstähle begangen haben. Von der Staatsanwaltschaft Itzehoe war dazu zunächst keine Stellungnahme zu bekommen.

Von RND/man

Dass eine Lehrerin einen Text korrigiert, ist nichts Ungewöhnliches. Die US-Amerikanerin Yvonne Manson hat nun allerdings einen ganz besonderen Brief genauer unter die Lupe genommen und damit für Erheiterung gesorgt. Dieser stammte nämlich aus der Feder von Präsident Donald Trump.

29.05.2018

Es war vor einem Jahr, als in Baden-Württemberg eine 72-jährige Frau von einem Hund totgebissen wurde. Seit diesem Dienstag müssen sich die Besitzer wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Die Fälle häufen sich, allein 2017 wurden 1433 Menschen durch Hunde verletzt.

29.05.2018

Schon wieder sind die Chinesen auf Einkaufstour in Deutschland: Diesmal will der Großaktionär Ningbo Jifeng den bayrischen Automobilzulieferer Grammer übernehmen.

29.05.2018