Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Trump jubelt: Arbeitslosigkeit auf Rekord-Tief
Mehr Welt Trump jubelt: Arbeitslosigkeit auf Rekord-Tief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 05.10.2018
Donald Trump im Wahlkampf in Minneapolis Quelle: imago
Washington

Der US-Arbeitsmarkt hat im September ein zwiespältiges Bild abgegeben. Nach Daten des Arbeitsministeriums vom Freitag fiel zwar die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten Stand seit fast einem halben Jahrhundert. Allerdings stieg zugleich die Beschäftigung deutlich schwächer, während das Lohnwachstum ebenfalls etwas nachgab.

Grundsätzlich entwickelt sich der Arbeitsmarkt weiter in Richtung Vollbeschäftigung. Dies zeigt die Arbeitslosenquote, die um 0,2 Punkte auf 3,7 Prozent fiel. Damit erreichte die Arbeitslosigkeit den niedrigsten Stand seit dem Jahr 1969. Allerdings stieg die weiter gefasste Unterbeschäftigung um 0,1 Punkte auf 7,5 Prozent.

Arbeitsplätze wurden zwar weniger geschaffen als erwartet. Dafür sind in den Vormonaten mehr Stellen hinzugekommen als bisher bekannt. Außerhalb der Landwirtschaft entstanden im September 134 000 Stellen.

Erwartungsgemäß blickt der amerikanische Präsident Donald Trump nur auf die positive Seite der Medaille. „3,7 Prozent. Die niedrigste Zahl seit 1969“, jubelt er auf Twitter.

Etwas schwächer fiel die Lohnentwicklung aus, die für die Geldpolitik der US-Notenbank Fed von großer Bedeutung ist. Im Jahresvergleich erhöhten sich die durchschnittlichen Stundenlöhne um 2,8 Prozent, nach einem Zuwachs von 2,9 Prozent im Vormonat. Im Monatsvergleich stieg das Lohnniveau um 0,3 Prozent. Die Lohnentwicklung hat in der Regel einen großen Einfluss auf die Inflation, weshalb die amerikanische Zentralbank die Entwicklung genau verfolgt.

Von dpa/pach/RND

Nach dem erneuten Umfragetiefstwert der CSU für die Landtagswahl gibt es bei den bayerischen Parteien in Bayern unterschiedliche Haltungen zu einer möglichen Koalition gegen die CSU. FDP-Chef Lidnder zeigte sich offen für eine mögliche Regenbogen-Variante ohne Söders Partei.

05.10.2018

Alltagssexismus, Übergriffe, Machtmissbrauch: Der Hashtag „MeToo“ hat 2017 Missstände und Straftaten in der Filmindustrie ans Licht gebracht – und eine Debatte über Gleichberechtigung entfacht. Doch die Bewegung wird auch kontrovers gesehen.

08.10.2018

Schwein gehabt: Auf dem Weg zum Schlachter ist einem Hausschwein in Hessen die Flucht gelungen. Des einen Glück, des anderen Pech: Aus Angst vor dem 250-Kilo-Tier brachen Golfer ihr Turnier ab.

05.10.2018