Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Nach tödlichem Unfall auf A9: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung
Mehr Welt Nach tödlichem Unfall auf A9: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 28.09.2018
Vier Menschen starben bei dem schweren Unfall. Quelle: Michael Strohmeyer
Leipzig

Nach dem schweren Verkehrsunfall mit vier Toten bei Leipzig sind Ermittlungen ist die Autobahn 9 in beide Richtungen wieder befahrbar. Die Aufräumarbeiten wurden in der Nacht zu Freitag abgeschlossen, wie die Polizei am frühen Freitagmorgen mitteilte. Die Einsatzkräfte waren nach Angaben der Polizei bis 23.30 Uhr im Einsatz.

Auf der A9 bei Leipzig hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Vier Menschen kamen ums Leben.

Nach ersten Erkenntnissen ist der vordere linke Reifen des Transporters geplatzt. Die an dem Unfall beteiligten Fahrzeuge sind von den Beamten sicher gestellt worden. Gegen den 31 Jahre alte Lastwagenfahrer wird jetzt wegen fahrlässiger Tötung ermittelt, bestätigte die Polizei auf Anfrage.

Baufahrzeug stürzt auf Auto

Am Donnerstagmittag hatte ein Lastwagen zwischen Großkugel und der Anschlussstelle Leipzig-West die Mittelleitplanke durchbrochen. Auf der Gegenfahrbahn kippte ein auf dem Tieflader transportiertes Baufahrzeug um und stürzte auf ein Auto.

Die vier Insassen des Wagens im Alter von 50 bis 82 Jahren starben laut Polizei noch an der Unfallstelle. Vier weitere Menschen, darunter auch der Kraftfahrer aus Thüringen, wurden leicht verletzt.

Von Matthias Roth/RND

In Bremen haben bislang unbekannte Täter mit scharfer Munition auf eine mit Fahrgästen besetzte Straßenbahn geschossen. Dass niemand verletzt wurde, ist dem besonders dicken Fensterglas zu verdanken.

28.09.2018

In Niedersachsen hat es im vergangenen Jahr wieder deutlich mehr Schwangerschaftsabbrüche gegeben. 7294 Schwangerschaften wurden von Ärzten beendet.

28.09.2018

Der Wechsel an der Spitze der Unionsfraktion feuert Spekulationen um das Ende der Ära Merkel an. In einem Interview machte die Kanzlerin deutlich: Ihr politisches Ende ist nicht geplant. Gleichzeitig positionierte sie sich gegen eine mögliche Koalition mit der AfD.

28.09.2018